Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Montag, 20. März 2017

Trautes Heim...


...Glück allein


...Glück zu zwein.

Freitag, 17. März 2017

Kindergartenvorstellung


Heute durfte ich als Wilhelmine zu Gast in einem Kindergarten sein.
Ich liebe Kindergartenvorstellungen, sie sind immer etwas Besonderes für mich.
Kinder in diesem Alter regagieren noch sehr spontan und direkt auf das Geschehen auf der Bühne.
Ausserdem gibt das Theater schauen in einer vertrauten Gruppe den kleinen Zuschauern das Vertrauen, ihre Emotionen frei auszudrücken.
Darum sind solche Vorstellungen viel lebhafter als öffentliche Vorstellungen.
Die Kunst ist es dann, z.B. eine Gruppe laut lachender Kinder wieder in die Konzentration zu führen, die es für die stilleren Szenen braucht.
Wenn das gelingt wird das Theater spielen zu einem beglückenden Miteinander.
Ich bin jetzt noch ganz erfüllt von diesem Glücksgefühl.







 

Donnerstag, 16. März 2017

Am Samstag zum Womensmarch nach Zürich



"Obwohl es "Woman's March" heisst, werden wir unsere Stimme erheben für Liebe, Solidarität, Freiheit und Gleichheit. Alle sind willkommen!"
So heisst es in der Mitteilung zur Veranstaltung und so wäre es schön, wenn ganz viel Frauen und Männer mitlaufen würden.

Mittwoch, 15. März 2017

Nicht nur im Supermarkt sieht man schon Erdbeeren


Jetzt steckt doch tatsächlich das Erdbeerkind, angelockt vom Sonnenschein, die Nase aus der Erde.
Wenn es sich da bloss keinen Schnupfen holt, wenn das Wetter am Wochenende wieder umschlägt.

Dienstag, 14. März 2017

Samstag, 11. März 2017

Neues aus der Pflanzenwelt


Die Botaniker haben festgestellt, dass es auch in der Pflanzenwelt immer mehr alleinerziehende Mütter und Väter gibt.


Gerade jetzt in der Frühlingszeit kann man dieses neue Entwicklung gut beobachten.


Aber auch der Trend zur Patchworkfamilie scheint in sich in der Natur immer grösserer Beliebtheit zu erfreuen.
Hier sieht man eine bunt gemischt Weidekätzchen-Vergissmeinnicht-Schneeglöckchenfamilie.


Die Botaniker sind sich nicht einig, ob diese Form des Zusammelebens in naher Zukunft auch neue Arten hervorbringen wird.

Mittwoch, 8. März 2017

Badefreuden


"Zum Glück ist die Fonduesession vorbei und wir haben unseren beheizbaren Schwimmingpool wieder zurück," quakt das Entchen begeistert.

Montag, 6. März 2017

Drillinge

Diese drei Puppen sind nacheinander entstanden.
Die erste war eine Auftragsarbeit.
 

Die zweite entstand auf Wunsch einer Kundin, die die erste in meinem Blog gesehen hat.  


Weil mir die Farbkombination so gut gefallen hat habe ich nun auch noch eine für meinen Shop gefilzt.


Jede meiner Puppen hat ihre eigene Ausstrahlung, auf die ich aber beim Gestalten keinen 100% Einfluss habe.
Die Wolle hat ihr Eigenleben. Darum ist es für mich immer wieder spannend, zu sehen, was da für eine Persönlichkeit nach ihrer "Geburt" vor mir steht.
Ich mag die am allerliebsten, die etwas trotzig-frech in die Welt schauen.




Freitag, 3. März 2017

Puppen für die Therapie


Diese beiden Süssen durfte ich im Auftrag einer angehenden Puppenspieltherapeutin filzen.
Ich zitiere einfach mal aus dem Mail meiner Kundin:
"Als ich heute Abend das heiss ersehnte Päckli öffnete, war ich einfach nur entzückt - was für zauberhafte Figuren!!
Noch viel knuffiger als auf den Bildern am Compi".
So ein Feedback macht mich natürlich sehr glücklich.

Sehr schön finde ich es auch, dass die beiden Puppen, Kinder, die es nicht so einfach haben, ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten dürfen.