Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 8. Februar 2017

Märchenfiguren für einen Kindergarten

Das Schönste in meinem Filzerleben ist, wenn ich Aufträge für Figuren bekomme, die dann in Kindergärten zum Einsatz kommen.
Manchmal filze ich nach einer Vorlage aus einem Bilderbuch, oft habe ich aber freie Hand bei der Gestaltung.
So wie bei einem Auftrag aus Österreich, wo es nur hiess, die Figuren sollten lustig aussehen.


Zuerst mache ich mir ein Farbkonzept zu jeder Figur und überlege, wie die Köpfe aussehen könnten.


Dann filze ich einfach los und bin dann selber immer wieder überrascht, was für Charaktäre dabei entstehen.


Manchmal verliebe ich ich mich auch, wie in das Mädchen mit dem grünen Kleid.
Da fällt mir dann der Abschied ein wenig schwer, den ich weiss, jede Figur gibt es nur einmal.


Alle Figuren haben einen beweglichen Kopf und eignen sich darum gut fürs Puppentheater spielen.
Wenn ich jetzt, wie im Märchen einen Wunsch frei hätte, würde ich mir gleich wieder  so einen tollen Auftrag wünschen.

Kommentare:

  1. hach sind die niedlich..
    jaa.. das macht bestimmt Spaß wenn man sich kreativ "austoben " kann
    ich drück die Daumen für einen neuen Auftrag..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, in deine Figuren kann man sich wirklich verlieben. Schön die Kinder werden sich sicher freuen.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen