Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Entpuppt

Mein letzter Koffermarkt fand in einer Shabbychicwerkstatt statt und ich hatte etwas Sorge, ob meine bunten Filzwesen dem dortigen Publikum gefallen würden.
Darum wollte ich noch Samenkörner in einer dezenten Farbe filzen. Sie sind dann aber aus Zeitmangel nicht rechtzeitig fertig geworden.
Meine Bedenken waren aber sowieso unbegründet. Dieser Markt wurde zu einem meiner finaziell erfolgreichsten in diesem Jahr. Wobei natürlich meine weissen Engel schon am Beliebtesten waren.






































Ein Vater hat beim Anblick meiner Samenkörner seiner kleinen Tochter erzählt, dass das Kokons wären, aus denen irgendwann Zwergenschmetterlinge schlüpfen würden.
Ich fand das eine reizende Idee, darum habe ich sie nun in Filz umgesetzt. Ich vermute mal, dass sich in nächster Zeit noch mehr Zwergenschmetterling entpuppen werden.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, genau Libellen. Da war doch was, was ich auch mal angehen sollte...
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen
  2. So ergibt sich eines nach dem anderen ... so fein!
    Ich denk mal es gibt nichts was Du nicht umsetzen kannst. Du bist soooo phantasievoll und ich kann er nur immerwieder sagen: Eine Künstlerin!
    Grün steht Dir so gut, Dir und Deinen grünen Geschöpfen
    herzliche Grüsse und noch weiter einen gut tuenden Advent
    Elisabeth

    AntwortenLöschen