Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Nicht müde werden



sondern dem Wunder leise 
wie einem Vogel 
die Hand hinhalten.

Diese Zeilen von Hilde Domin berühren mich immer wieder aufs Neue, wenn ich sie lese.
Sie passen so gut in diese Zeit, die vor Angst und Unsicherheit geprägt ist.
Sie passen auch besonders in die Weihnachtszeit, will mir scheinen, wo viele vor lauter Stress und Hektik kaum zur Besinnung kommen.
Wir wünschen uns Frieden und Geborgenheit und suchen unser Heil in Kosum und Aktionismus.
Warum sind wir Menschen so ruhelos geworde?
Wie schön wäre es, wenn wir alle unsere Hände und Herzen öffnen würden, damit die kleinen und grossen Wunder einen Platz zum landen haben.


Kommentare:


  1. deine Taube ist sehr schön..

    jaaa..
    ein sehr wahres Wort..
    hoffentlich halten bald viele die Hand hin
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hach du... Ich danke dir so sehr!!! Meine eigene Friedenstaube- ähm ich meine, meinen Friedensraben habe ich heute abend hier bei mir und freue mich daran von ganzem Herzen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss, dass der Vogel genau am richtigen Ort gelandet ist und dass Freud mich von Herzen.

      Löschen
  3. Das wäre so schön. Ich wünsche Dir eine friedliche besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Deiner Lieben
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das wünsche ich dir auch und viel Wärme und Liebe um dich herum.

      Löschen
  4. Guten Abend, ja ich mag diese Worte auch sehr und deine Taube.
    Ich wünsche dir ein ruhiges,friedvolles Weihnachtsfest und uns allen auch eine friedlichere,ruhigere Zeit!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir auch, mögen unsere Wünschen wahr werden.

      Löschen
  5. Taube = Bote des Friedens. Ich habe meine Hände und mein Herz offen und hoffe ich kann es auf weitere Menschen übertragen. Ruhe und Frieden für alle Menschen würde auf meiner Wunschliste stehen. Ich wünsche euch allen besinnliche liebevolle und friedliche Weihnachten. Herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Menschen, die ihre Herzen öffnen können viel bewirken.
      Ich wünsche dir den Mut es weiterhin zu tun.
      Eine gute Zeit und alles Liebe
      Katharina

      Löschen