Montag, 2. Oktober 2017

Sonntagsausflug zu den grossen Puppen

Spontan beschlossen mein Mann und ich nach Genf zu fahren, um uns die grossen Marionetten der Royal de Luxe Company anzusehen.
Doch zu erste hiess es warten, bis die Puppen erwachen.


Sie machten einen ziemlich langen Mittagsschlaf und liessen sich von den zahlreichen Schaulustigen nicht nicht im geringsten stören.


Als sie sich dann in Bewegung setzten, konnte man sich der Faszination dieser Puppen nicht entziehen.


Die Grossmutter ging voraus und hinterher kam das Mädchen.


Das Puppen gar nicht mal so gross sein müssen, um kleine und grosse Menschen zu berühren, erlebe ich selber immer wieder. Aber Puppen werden halt immer noch als Kinderspielzeug angesehen.
Darum war schön zu sehen, wie diese beiden Puppen soviel Menschen jeglichen Alters auf die Strasse locken konnten.

Kommentare:

  1. Gross-artig!
    Danke für dein Berichten!
    Und ja, in "klein" ist ev. weniger imposant, kann aber sicher auch berührend sein!
    Liebe Grüsse, Ly.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katharina,
    wow, sind diese Puppen riesig und beeindruckend, aber Du hast recht, auch kleine Puppen können reizvoll sein und ihre eigene Geschichte erzählen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Habe darüber im Radio gehört. :-) Phantastisch!

    AntwortenLöschen