Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 23. April 2014

Das Osterkleid - Kein Überraschungsei

Die Ostertage habe ich unter anderem dazu genutzt, um mir mal wieder ja was wohl ein Ajacciokleid zu nähen.
Hier seht ihr mich noch warm verpackt mit Mütze nach eigenem Schnitt, Schal und Strickjacke.


Hier lasse ich schon mal ein paar meiner Hüllen fallen und wie ihr seht, habe ich das Kleid mit einem Walkhemdchen nach einem abgewandelten Schnittquelleschnitt kombiniert.


 Ohne Hemdchen sieht das Kleid so aus:


Jetzt ist aber Schluss mit Enthüllungen, denn natürlich zeige ich hier keine na.ck.ten Tatsachen und darum bin ich auch schon wieder weg.


Viele Frauen in schönen Hüllen kann man, wie immer auf dem MMM-Blog, sehen.

Kommentare:

  1. Voll schön mit dem Grün kombiniert.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht super aus.
    Und mit dem grün wunderbar kombiniert.
    Schön.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr gelungener Zwiebellook - charmant präsentiert. Danke für dieses Highlight am Morgen!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die "Schnittquelle" sollte Dir Provision zahlen...ich schleiche schon seit geraumer Zeit um diesen tollen Schnitt, nachdem ich ihn bei Dir bewundern durfte...das Kleid ist sehr schön geworden und ich habe sogar den selben Stoff in blau zuhause, der darauf wartet vernäht zu werden- dabei wollte ich doch erstmal keine Schinttmuster mehr kaufen...;)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Provision habe ich auch schon gedacht;-), aber wenn ich etwas nicht bin, dann ist das geschäftstüchtig sein.
      Der Schnitt hat sich für mich wirklich gelohnt.

      Löschen
  5. Deine Ajaccio Kleider gefallen mir sehr und dieses steht Dir besonders gut finde ich;)
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  6. du bist nicht nur warm verhüllt sondern auch sehr schön verhüllt und stilvoll! Dein neues Ajacciokleid gefällt mir sehr, die Farbe steht dir und das Blumenmuster ist toll!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina, du nähst wunderbare Kleider, die passen sehr gut zu dir...das sind ja inzwischen unzählige Kleider...wo bewahrst du diese schönen Stücke auf, wenn du sie grad nicht trägst?
    Grüsse dich herzlich, Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kleiderschrank ist irgendwie ein Raumwunder, es findet sich immer noch eine Plätzchen. Aber viel Luft zum Atmen haben meine Kleider nicht.;-)
      Ich sollte wohl mal aussortieren, aber das ist nicht gerade meine Stärke.

      Löschen
  8. Herzlichen Dank für eure Kommentare, ich freue mich über jeden immer sehr.
    Herzliche Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Outfit! Mir fiel jetzt auch besonders der Rüschenschal ins Auge. Gerade eben war ich noch davon überzeugt, mich wieder mehr aufs Pulloverstricken konzentrieren zu wollen, und jetzt könnte ich gleich sofort so einen Rüschenschal anfangen. Gibt es Tropfen gegen Ideenflut? Naja, besser als Langeweile zu haben...

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schal kann ich nur empfehlen, man kann ihn so schön nebenher stricken und die Anleitung ist erst noch kostenlos.

      Löschen