Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Montag, 7. April 2014

Himmelblaues Tanzkleid

Ich tanze gerne in schönen Kleidern. Das sind Kleider, die ich durchaus auch im Alltag trage.
Mein neues Ajacciokleid, Schnitt von Schnittquelle, aus Nickystoff werde ich wohl nur zum Tanzen anziehen.
Als ich es zum ersten Mal auf der Schweibenalp in Kombination mit einer Japanhose, Schnitt aus diesem Buch und einem Strickpulli angezogen hatte, sah eine Mittänzerin eine Elfe in mir und ein anderer fühlte sich bei meinem Anblick an einen Eisvogel erinnert.


Wie auch immer, für den Alltag ist es mir etwas zu mädchenhaft, aber zum Tanzen mag ich es sehr gerne.


Kommentare:

  1. Wie eine Wolkenelfe oder ein Himmelswesen....wunderschön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du bist eine romantische Seele, was für schöne Assozationen. Vielen Dank!
      Alles Liebe
      Katharina

      Löschen
  2. Hmmm, die Farben sind ja toll, aber koenntest Du Dir bitte/vielleicht/evtl./wenn irgend moeglich noch mal den Brust-Teil des Kleides genauer vorknoepfen?
    Mir scheinen da zuuu viele Faeltchen, wo eigentlich ein Ausschnitt ist und zuuu wenige wo eigentlich der Inhalt diese gebrauchen koennte.
    Kann aber auch nur aufgrund der Foto-Session so rueberkommen; d.h.bitte genauer betrachten, denn die meisten Frauen - und vermutlich Du auch - sind doch keine solchen 'passt-schon-Schlamperdatsche' wie ich und haben es in dieser Koerper-Region doch lieber chic passender.
    Sorry die Kritik, aber: DU 'MEIN' heissgeschaetztes Rauhtierchen = ich auf Dich auch aufpassen wollen/muessen!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, ich habe das Kleid einfach nicht richtig hingezupfelt, sehe ich. Ich habe den Ausschnitt mit Bändern gemacht, so kann ich den Auschnitt, je nach Situation;-) anpassen.
      Aber Danke für deine Fürsorge!
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen
  3. Dann ist's ja gut (und keine Zusatz-Arbeit noetig); wirklich sorry fuer den schwungvollen Hinweis, dass das 'Hosentuerl offen ist' ;-) und danke fuer's nicht beleidigt oder boese sein.

    Liebe erleichterte Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre ja schlimm, wenn ich so schnell beleidigt wäre.

      Löschen
  4. diesen leichten farben zu deinen haaren - wunderschön:) und die japanhose steht schon so lange auf meiner nähwunschliste...
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen