Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 20. August 2014

6 Jahre - Allerleirauh bittet zum Tee


Sechs Glückspilze hängen da, für jedes Bloggerjahr einer. Die Glückskäferchen singen "Happy birthday to you" und ich freue mich, dass es meinen Blog schon so lange gibt.

Das es eine lange Zeit ist merke ich daran, dass der Elan und die Begeisterung der Anfangszeit natürlich nicht mehr so da ist. Manchmal befällt mich sogar eine kleine Blogmüdigkeit, aber dann schreibe ich halt einfach nichts und warte bis sie wieder vorbei ist.
Was ich letztes Jahr zum Bloggeburtstag geschrieben habe, ist immer noch sehr aktuell.
Ich möchte immer weniger all zu viel Privates öffentlich machen. Es ist da ein Unbehagen, das damit zusammen hängt, dass ich mein Leben nicht zur Schau stellen will. Zumal dieses Bild von meinem Leben immer nur ein zensiertes, geschöntes sein kann.
Ich weiss schon, die Zahlen der Statistik belegen es, dass gerade das Private die Leserinnen interessiert. Aber als nichtkommerzieller Blog bin ich zum Glück nicht von Klick-und Leserzahlen abhängig.

Nur starte ich also ins verflixte, siebte Bloggerjahr und ich hoffe natürlich schon, dass mein Blog weiterhin seine Leserinnen findet, die gerne in meinem kreativen Tagebuch lesen.


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog-Geburtstag. Ich lese immer sehr gerne bei dir und bewundere deine Geschicklichkeit, tolle Filzarbeiten machst du und auch deine Kleider sind immer sensationell. Ich hoffe dass uns weiter so tolle Sachen zeigst.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere dir zum Blog-Geburtstag.
    Freue mich auf weitere wunderschöne und inspirierende Kreationen von dir
    lieber Gruss
    bettina

    AntwortenLöschen
  3. Gratuliere zum Geburtstag!!
    Schon 6 Jahre! Wie die Zeit vergeht!
    Auch wenn ich nicht die fleissigste Kommentarschreiberin bin, lese ich doch immer gerne bei dir mit.

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. hei! herzlichen glückwunsch zum bloggeburtstag! gibts da heute abend als geburtstagsessen dann ein pilzragout? liebe grüsse, stefanie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, nein. Da mache ich doch lieber Dinner cancelling und gehe zur Feier des Tages tanzen als so fusselige Pilze zu essen.

      Löschen
  5. herzlichen glückwunsch...und noch viele weitere jahre- wünsche ich mir..;-)
    herzliche grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute zum Bloggeburtstag!
    Immer wieder toll hier rein zu blicken :)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  7. Ein gutes neues Jahr wünsche ich!
    Ich les so gern bei dir! Deine kleinen Kreaturen sind einfach herzerwärmend, so dass das allein schon Freude macht. Aber deine Mode ist auch sehr inspirierend. Nicht so sehr als Kopiervorlage der einzelnen Modelle - vielmehr als positives Beispiel für einen stimmigen, individuellen Kleidungsstil. Einfach klasse!

    AntwortenLöschen
  8. Himmel, dann kenn' ich Dich jetzt doch auch schon mind. die Haelfte dieser Laenge, oder? Wie die Zeit vergeht; ich geh' gleich mal 'Falten zaehlen'.
    Zumindest hast DUUUU mit Deinem Blog eeetliche Lachfalten dazu gebracht; das weiss ich so sicher wie das Amen in der Kirche - Danke hierfuer!
    Glueckspilz ich: Du bist sooo suess und geduldig und sprichst noch immer mit mir - danke auch hierfuer!
    Auf noch viiiele mehr 'Katharina-Spezial-Lachfalten' von Dir und damit gutem Weiterrennen Deines Blogs,

    gaaanz liebe Gruesse, Gerlinde


    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für eure Glückwünsche! Sie freuen mich sehr!
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katharina,
    ich habe deinen Blog-Geburtstag ohne zu wissen, dass er es ist, sehr verbunden mit dir gefeiert. Ich habe in der Stadt das Tram verpasst, musste 25 Minuten warten und setzte mich dazu auf eine Bank in der Nähe der Station, auf einem Mini-Pärkchen. Nach wenigen Minuten kamen drei Frauen, alle mit einem Labrador an der Leine, die eine trug zudem in der Hand ein "Gstältli". Dann kamen noch zwei Menschen-Hunde-Gespanne und später noch vier dazu. Sie schienen sich verabredet zu haben, taten jedoch hier dasselbe wie ich: Warten. Ich fragte einen älteren Herr mit einem hellen Hund, welcher alleine stand, was sie tun würden. Da hat er sich zu mir gesetzt und ganz viel erzählt: Davon, dass diese Hunde alle aus einem Wurf sind, Geschwister also, bald ein Jahr alt, und heute zusammen gekommen sind zum dritten gemeinsamen Training, schon den ganzen Vormittag, dass daher alle müde und still seien. Er erzählte vom Leben eines Blindenhundes, vom Weg mit dem Welpen bis zum Abschied, wenn es in die Ausbildung geht, von der Wichtigkeit, stabile soziale Kompetenzen aufbauen zu können. Ich dachte die ganze Zeit an euch, an dieses eine Blogjahr hier, in welchem dieses Thema mich immer wieder berührt und in mir viel bewegt und geheilt hatte. Ich danke dir für dein Schreiben und für die vielen feinen Fäden, die diese sechs Jahre zwischen uns gewoben haben. Viel Freude, Inspiration und Freiheitsgefühl beim Weiterschreiben wünscht dir
    Gabriela

    AntwortenLöschen