Dienstag, 21. April 2015

Wandervögel

Als ich gestern meine Post fertig geschrieben habe, bekam ich plötzlich Lust, mich für eine paar Stunden vogelfrei zu fühlen.
Innerhalb unseres Käfigs, bestehend aus diversen Verpflichtungen, Familienbudget, Ängsten und was es da an Beschränkungen mehr gibt, haben wir unsere Möglichkeiten unsere Flügel auszubreiten.
Bei mir braucht es nicht viel, um mich vogelfrei zu fühlen. Für mich, die ich im Sternzeichen  Angsthäsin geboren bin, ist schon eine Wanderung allein in unbekanntem Gebiet ein kleines Abenteur. So hat ein Hasenherz auch seine Vorteile.
Also habe ich den Rucksack gepackt, den Vogel aus seinem Käfig befreit, den Hund angeleint und bin in den nächsten Bus gestiegen.


Meine Wanderung führte mich durch ruhige Wälder, idyllische Lichtungen

und schöne Moorlandschaften.


Ich setzte den Vogel in ein gemachtes Nest, da wollte er aber nicht sitzen bleiben.


Also ging es weiter, mit Blick auf die Rigi, Königin der Berge,


und vorbei an bühenden Apfelbäume.


Ich freute mich an den Ferkelchen, welch süsse Glücksymbol, 


um wenige Schritte weiter mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert zu werden.


In Küssnacht, dem Ziel der Wanderung, bin ich mit Hund und Vogel in den Zug nach Hause gestiegen


und habe während der Zugfahrt die schöne Aussicht genossen.


Alleine Wandern zu gehen ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich kann mein Tempo laufen, meinen Gedanken nachhängen oder auch gar nichts denken. Es beflügelt mich und gibt mir das Gefühl ganz bei mir zu sein. Es tut gut, ab und zu ein einsamer Wandervogel zu sein.

 /

Kommentare:

  1. wie recht du hast...ich gehe auch sehr gerne alleine wandern, ich geniesse die ruhe, entdecke viel neues und es tut meiner seele einfach gut.
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Siehste liebe Katharina, es liegt nur an der Entscheidung wie frei wir uns fühlen...;))
    En Gruess
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Zum Weinen schön! Wie wundervoll, dass du die Angsthäsin auch mitgenommen hast. Hase, Hund und Vogel – die Küsnachter Stadtmusikanten – beinahe! Lieben Gruss und Glückwunsch zum Mut!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Schön, das macht Lust, auch wieder einmal wandern zu gehen!
    Und der Vogel sieht so zufrieden und vergnügt aus...

    Viele Grüße,
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katharina,
    das muss eine tolle Wanderung gewesen sein, ich mag das auch total gerne. Gerne mit dem Mann zusammen, aber auch gerne schweigend und jeder mit seinen Gedanken beschäftigt. Ab und an das eine oder andere am Wegesrand entdecken und teilen und dann einfach weiter gehen....
    Schön, dass Ihr so einen tollen Tag hatten (Ihr wart ja quasi zu dritt!)
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Halo! Lustige Puppe und tolle Artikel.

    AntwortenLöschen
  7. Ein 'Zug-Vogel' alternativer Art ?

    Btw., interessant mal wieder die Korrektur zu meinem 'kuess' mich in der Nacht' zu hoeren ;-); danke!

    Kisses and hugs - auch wenn nicht mehr in 'Kuess' mich in der Nacht' - mit lG,
    Gerlinde

    Btw.: koennte sich bitte 'E.' (autist. Kind) bei mir melden? Email bitte ueber 'Rauhtierchen' einholen = bitte/danke an diese f. 'Postboten-Dienste'.
    Wenn keine Zeit bzw. Bedenken, gehe ich selbst auf 'Suche' - dauert aber noch etwas.
    Grund: Roboter in Zusammenarbeit mit autistischen Kindern scheinen mit ihrer eeendlos Geduld; nie Ermuedung und nie Traurigkeit/Ueberarbeitung einen gehoeeeriges Bonus und Beliebtheitsgrad bei DERlei Kindern/Leuten PLUS Selbstbewustseinssteigerung zu erzielen. Habe hierzu gestern hier in Australien eine entsprechende Sendung (Insight auf Sender 'SBS' ) gesehen.
    Vielleicht hilft auch die Suche auf Net nach entweder 'Sam' oder 'Baxter' (noch nicht kontrolliert, da zu frisch die Begeisterung und hierbei an 'E. PLUS' dabei denken muessend.)
    Eigentlich waer's DAS ohnehin schon - so jeee an die gewuenschte Dame kommend = ich bitte um Mithilfe von Postboten-Dienst an alle befreundeten Blogger auf diesem Blog; bitte/danke!

    Danke K./'Rauhtierchen' f. Tollerance f. dieses Blog-Kidnapping, aber: wenn DU 'das' nicht verstehst - dann NIEmand mehr = herzlichen Dank noch einmal!


    AntwortenLöschen