Montag, 13. Oktober 2008

Das Leben ist ein Garten




Da und dort streckt noch ein Sommerblume leicht trotzig ihren Kopf der goldenen Herbstsonne entgegen.
Viel habe ich dieses Jahr gesät, doch nur wenige von diesen Blumen wollten dieses Jahr meinen Garten verschönern. Doch vieles, was ich nicht gesät hatte, blühte dafür um so üppiger.
Wie im Leben ist auch im Garten nicht alles planbar, er steckt voller Überraschungen.
Wie im Leben gilt es, sich Zeit zu nehmen, um Platz zu schaffen für Neues und sich an dem zu freuen, was einem immer wieder geschenkt wird.

Kommentare:

  1. unverhofft kommt oft! wie recht du hast, die menschen sollten viel öfters dankbarkeit zeigen für die kleinen wunder und freuden, wenn sie ihnen begegnen....
    lg
    stella

    AntwortenLöschen
  2. hallo,

    schoen das du meinem seite besucht hast.
    der schnitt ist selber gemalt.habe so eine aenliche tasche bei jemandem auf dem blog gesehen.
    liebe gruesse in die schweiz.
    wir fahren im november eine woche nach graubuenden.

    lg sydney

    AntwortenLöschen