Samstag, 4. Oktober 2008

Die wundersame Welt der Allerleirauh


Neulich, bei einem Bummel durch die Zücher Altstadt fiel mein Blick in den Hinterhof eines etwas in die Jahre gekommenen Secondhandladens. Plötzlich vernahm ich einen leisen Hilferuf, ich trat näher konnte aber nichts anderes entdecken als ein paar Stoffballen, die achtlos am Boden standen. Ich traute meine Ohren nicht, als plötzlich einer dieser Stoffballen zu mir sprach.
"Rette mich, die Banausen hier wollen mich als Gardinenstoff verkaufen. Ich bin aber zum Kleid geboren. Ich will durch die Welt gehen und nicht in einer langweiligen Wohnung herumhängen. BITTE, BITTE, RETTE MICH!"
Was sollte ich machen, ich konnte ihn nicht einfach diesem harten Schicksal überlassen und habe ihn gekauft. Zuhause habe ich das Heft Ottobre 2/08 hervorgesucht und ein Kleid aus dem Stoff genäht.
Der Stoff ist jetzt sehr glücklich und hat mir versprochen, dass er mir ein treuer Bekleider sein wird.

Vor kurzer Zeit hatte ich noch keine Ahnung, was für phantastische und bereichernde Schätze, sich in meinem Computer versteckt halten, bis ich das erste Mal in einem Blog gelandet bin.
Diese Kleid konnte so eigentlich nur durch diese Inspirationsquelle entstehen.
Den Schnitt habe ich im Blog RoSa P. von Rike umgesetzt gesehen und im Blog Babaprincesse habe ich einen Stil kennen gelernt, den ich nicht kannte, der aber meine romatische und verspielte Seite sofort zum Träumen gebracht hat.
Das Kleid ist doch schon einbisschen Shappy chic geworden, oder liebe Sylvie?
Ich habe dem Kleid versprochen, dass es mit mir und meiner Familie nach Südtirol darf, wo wir ab morgen ein paar Tage verbringen werde. Deshalb gibt es bei mir erstmal ein Pause.
Ich wünsche allen meinen lieben Leserinnen eine schöne Woche und freue mich auf ein Wiedersehen!

Kommentare:

  1. eine wunderschöne geschichte!

    und das kleid, es steht dir ausgezeichnet und ja, ich finde, es darf sich shabby nennen ;)

    die rettungsaktion hat sich sehr gelohnt, für alle beteiligten ...

    eine schöne zeit in
    südtirol,
    und liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  2. du siehst wunderbar aus! die berge in südtirol werden im schönsten glanz erstrahlen wenn du dort darin lustwandelst!
    viel spaß dort
    wünscht dir hier
    stella

    AntwortenLöschen
  3. Da schau ich mal kurz nicht bei dir vorbei und schon entdecke ich wieder lauter traumhaft schöne Dinge!!
    Das Kleid sieht umwerfend schön aus!!

    Wünsche dir erholsame und inspirierende Tage im Südtirol

    liebe Grüsse
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. schon wieder so was schönes! und so eine schöne geschichte drumrum ...
    ich habe das kleid auch bei rike entdeckt. und jetzt auch noch bei dir! in der ottobre dachte ich noch - was für ein komisches kleid ... total schön!

    AntwortenLöschen
  5. Wunder- wunderschön!!
    Der Rock übrigens auch. Ich finde es toll, wenn jemand o einen ganz eigenen, ganz passenden Stil hat wie du.
    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub für dich und deine Lieben!
    Catherine

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen :) habe deinen blog gerade erst entdeckt und bin gleich ganz entzückt! Sowohl von der Geschichte als auch vom Kleid an sich :)
    liebe grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen