Mittwoch, 15. Mai 2013

Allerleirauh schwenkt das rote Fähnlein

Nach den Aufregungen der letzten Woche schwenke ich heute mal das rote Fähnlein der Solitarität.  Denn ich finde die MMM-Crew macht ihre Sache mit Herzblut und hat damit viele Frauen wieder zurück an die Nähmaschinen gebracht, was gerade die Vertreter des konservativen Lagers sehr freuen müsste. Ausserdem sind Frauen, die Dinge tun, die ihnen Spass machen zufriedenere Frauen und strahlen damit mehr Freude und Liebe aus, was die Vertreter des esoterischen Lagers erfreuen müsste. Und nicht zuletzt zeigen Frauen die ihre eigenen Kleider tragen, eine selbstbestimmte Haltung, was politischen denkende Menschen erfreuen müsste.
So deckt der MMM ganz nach Sichtweise viele Bedürfnisse ab und das ist doch schön.

Ob man mein Outfit heute schön findet, ist natürlich auch Ansichtsache.
Es ist die Hose von hier und das Oberteil ist ein verlängerter T-Shirtschnitt von hier.




Frauen jeglicher Couleur kann man wie immer hier im MMM-BLOG ansichtig werden.

Kommentare:

  1. Bravo,
    prima daß Du es zum Ausdruck bringst - ich wünschte mir allgemein mehr Mut ! Bei Frauen und auch Männern !
    Wir sind scheinbar ein Volk von Duckmäusern ?

    Lieben Gruß und mache gerne so weiter !
    Karola aus dem Sauerland

    AntwortenLöschen
  2. boah wie wunderschön!!!
    steht dir so gut!
    und jaaa...kann mich dir nur anschliessen!!!<3

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  3. Super gesagt, so ähnlich denke ich auch.

    Ich sehe gern in deinen Blog hinein und die fantasievolle, bequeme Kleidung regt mich dazu an auch mal was anderes im Kleiderschrank zu suchen.

    Auch die Berichte über die Clownsausbildung find ich toll. Die kleinen Filzereien sowieso.

    Irgendwann nähe ich wieder selbst :-))

    Liebe Grüße von Ina aus Berlin

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den wunderbaren MMM-Beitrag. Ganz herzlichen Dank! Viele Grüße Meike

    AntwortenLöschen
  5. So ein tolles Foto! Deine Kleider sind immer so stimmig und passen zu dir.
    Inhaltlich kann ich dir auch voll zustimmen.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Danke. Mir gefielen schon deine Gedanken zum Viehtransporter und den Muttertagskuchen habe ich sehr bewundert und war fast neidisch, da mir just an diesem Tag ein einfacher Rührkuchen total verbrannt war :-(

    AntwortenLöschen
  7. Nicht nur, aber auch als verkannte Liebhaberin von Brennholzstapeln danke ich für deinen post.

    AntwortenLöschen
  8. Schön, Dich zu sehen, schön, Dich zu lesen! Und Deine Hoe ist so schön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. : )

    ja - so ist das wohl - selbstbestimmte Frauen - an Nähmaschinen - Politische Gespräche führend und esoterische Rythmen summend... ja so ist es Frauen an Nähmaschinen bewegen etwas...
    weiter so!
    LG Tinki

    AntwortenLöschen
  10. Ja genau so ist es, Tinki. Ich komme gerade vom 5 Rhythmentanzen und freue mich über eure Kommentare. Vielen Dank euch allen.

    AntwortenLöschen