Samstag, 1. Juni 2013

Liebe Tinki

Fassungslos lese ich von deinem Tod.
Ich durfte dich persönlich kennen lernen, als du für ein paar Tage in der Schweiz zu Besuch warst. Wir haben sofort einen guten Draht zueinander gehabt und ich habe gehofft, dich einmal in deinem Häuschen besuchen zu können.
Ich habe deine vielseitige Kreativität und dein Wissensdrang bewundert.


Nie ist man sich näher als beim Abschied. Diesen Spruch habe ich vor kurzem in einer Todesanzeige gelesen. Ich bin traurig, dass du mir nie mehr Nahe sein wirst, dass es keine Post von dir mehr geben wird, dass ich keinen deiner lieben Kommentare bei mir mehr lesen werde.
Ich habe deinen Zwerg neben meinen gestellt, als Zeichen unserer Verbundenheit über Zeit und Raum.
Meine Gedanken sind bei ihrer Familie.
Stille, traurige Grüsse
Katharina


Kommentare:

  1. Mich hatte deswegen gerade eine andere Bloggerin angeschrieben, und ich bin schockiert und traurig. Das, was ich von Tinki aus ihrem Blog kannte, mochte ich sehr und ich werde sie vermissen. Wie schlimm muss es für ihre Familie sein, ihre Töchter.

    AntwortenLöschen
  2. oh, du weisst es also schon, hab dir grad per mail geschrieben...
    bis morgen, wir können bestimmt noch zusammen an tinki denken
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  3. diese Nachricht mnacht mich unendlich traurig, sie war ein so liebenswerter, toller, herzensguter Mensch.Ich werde sie sehr vermissen. Habe eben erst hier bei Dir von dieser schrecklichen Nachricht gelesen und kann es kaum Glauben. Traurige Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir sehr leid. Du hast sehr schöne Worte gefunden - ich wünschte, ich könnte das so.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  5. ... mein Albtraum - hoeeeher als die Alpen:
    aufgrund des bloggen lernen wir uns kennen; kommen wir uns naeher ... und sind damit nicht nur in gemeinsamer Freude Bannkreis sondern auch im Bannkreis des gemeinsamen Leidens - seufz !
    Ein Engel mehr 'dort oben' !?
    Mein groesstes Mitgefuehl an die verbleibende Familie!

    LG, Gerlinde
    (mir bitte verzeihen, wenn ich selbst ab und an in Panik nach Leuten suche/frage, welche ansonsten 'gut verlaessliche Zyklen' haben und mal nicht einhalten. Auch wenn ich mir selbst da auch mitunter Asche der Beschaemungs auf's Haupt streuen darf; Wertschaetzung des EINEN gegen den Anderen/beim Anderen variiert wohl, wogegen man sich selbst mitunter als kaum 'bemerkbar' einstuft - seufz)






    AntwortenLöschen
  6. Kann es nicht glauben! Ich bin zutiefst traurig und ich werde sie und ihre Arbeiten so vermissen. Ich wünsche ihrer Familie Kraft für diese schwere Zeit.
    Stille Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Kann es nicht glauben! Ich bin zutiefst traurig und ich werde sie und ihre Arbeiten so vermissen. Ich wünsche ihrer Familie Kraft für diese schwere Zeit.
    Stille Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Mich stimmt die Nachricht auch sehr traurig, du hast genau die richtigen Worte gefunden.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen