Sonntag, 7. Juli 2013

Viel Lob - wenig Geld


Meinen Stand am Nachtmarkt in Winterthur kann ich leider nicht als finaziellen Erfolg bezeichnen. Es gab zwar viele lobende Worte und Anerkennung für meine Filzfiguren, aber gekauft wurde leider wenig.

 

Der Ort und das Wetter war schön und unter anderem Dank meiner Standnachbarin gingen die Stunden recht angenehm vorbei. Trotzdem muss ich mich schon fragen, wie das weiter gehen soll mit meinem Filzgeschäft.


Am Samstag 14.9. versuche ich mein Glück erneut am Ochsenmärt in Wezikon. Das soll ein sehr schöner Markt sein, wurde mir gesagt, ich freue mich auf jeden Fall schon darauf.




1 Kommentar:

  1. Schade. Ich wünsche viel Glück beim Überdenken.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen