Montag, 19. Mai 2014

Japan-Sew-Along: Erste Entscheidung

Auf dem Blog Tanoshii-Japanisch schneidern wurde zu einem Sew-Along aufgerufen. Gestartet hat die Aktion schon letzte Woche, aber da in den letzten Tage bei mir so viel los war, steige ich bei der zweiten Station ein.
Es ist das erste Mal, dass ich an einem Sew-Along mitmache. Ich habe kein Talent wortreich und detailliert meine Näharbeiten zu beschreiben. Ich bin mehr die Praktikerin, ich nähe einfach los und fertig.


Da ich aber schon lange, genau gesagt seit Juli 2009, Japanisch nähe und diese Schnitte sehr gerne mag,  mache ich nun mal eine Ausnahme.
Was ich bisher so genäht habe, kann man unter dem Label "Japanisch Nähen" anschauen.
Ich mag die Mode, weil sie einfach und schnell zu nähen ist und trotzdem Besonders aussieht.
Ohne meine heissgeliebten Japanhosen kann ich mir mein Leben gar nicht mehr vorstellen.

Ich werde dieses Modell aus dem Buch "Kleider im japanischen Stil" nähen:


Ich bin allerdings unschlüssig, ob ich es in uni (es ist ein jadegrün)


oder ob ich es wagen soll, es in diesem Blumenmuster zu nähen:


Der Schnitt ist ja eher streng, ob das das Floralmuster dazu passt? Aber vielleicht ist das ja gerade ein guter Bruch.

Kommentare:

  1. Es macht mir heute große Freude, all die gewählten Modelle anzusehen, und dabei immer wieder auf solche zu stoßen, die ich selbst auch in der Wahl hatte - so macht der Sew-Along doppelt Spaß, und der Erfahrungsaustausch wird umso fruchtbarer!

    Ich freue mich also besonders auch auf dieses Kleid aus Deiner Näh-Stube - sei es nun in Jadegrün oder Geblümt :-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. wenn das eine frage war wär ich für blumen. üni chusch immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich ä Frog gsi. Ich dänk, du häsch rächt, i nimm d Blümli.

      Löschen
    2. Vielleicht magst Du die 2 Stoffe mischen? Oben grün, Rock Rosen, Saum grün? Nur so eine Idee...
      Gruss LiLo

      Löschen
    3. Ja, das wäre auch eine Möglichkeit. Aber weil ich doch so klein bin, denke ich immer Kleider mit nur einem Stoff strecken mehr.
      Grüsse, Katharina

      Löschen
  3. floral...unbedingt...so ein tolles stöffchen und auch der schnitt ist prima!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Blumen! Das wird soo schön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. ein wunderbares kleid - die blumen finde ich als kontrast zum klaren schnitt besonders schön :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Toller Schnitt - ich glaube, ich würde auch geblümt nehmen. Durch den Schnittverlauf bekommst Du einen Musterbruch, der so sicher mehr die Rafiness des Schnittes unterstreicht.

    Und nun gehe ich erst mal bei Dir stöbern... ;)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Idee mit der Kombination aus beiden Stoffen auch gut. Vielleicht ist das Blumenmuster sonst zu "doll"? Deinen Stil mag ich sehr, Du bist einfach ein hübsches Unikat, egal welchen Stoff Du letztendlich benutzt.
    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube gemischt ist der Knaller! Wenn das Material es zuläßt?! Uni sieht nach Leinen aus und die Blümchen eher nach Modal oder BW. Versuch macht kluch! um deine Sammlung von Heften dieser Art bist du zu beneiden.
    Viele Grüße Kaze

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für eure Kommentar. Gestern war ich mir noch sicher ein reines Blumenkleid zu nähen, jetzt habt ihr mich ins Wanken gebracht.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das nenne ich mal einen guten Bestand an japanischen Schnitten :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke als Blumenkleid wird das Modell einen ganz anderen Charakter bekommen als im Buch (was ja nicht schlimm wäre). Die Akzentuierung der Schnittführung durch den Wechsel der Streifenrichtung ginge auf jeden Fall verloren. Vielleicht könnte man stattdessen mit farbigen Paspeln arbeiten? Die Idee des Mixens gefällt mir allerdings auch ziemlich gut.
    Die verschmitzte Marktfahrerin ist prima!
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  12. Ich gehe mal gegen den Strom und sage uni! Die Idee mit den Paspeln finde ich auch sehr gut!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen