Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 18. März 2015

Frisch verliebt


Ab und zu werde ich gefragt, ob es mir nicht schwer fallen würde meine Figuren in andere Hände zu geben. Das ist zum Glück nicht der Fall, ich freue mich über jedes meiner Geschöpfe, das ich verkaufen kann. Dadurch kann ich weiterfilzen, denn ohne Verkäufe hätte ich schon lange damit aufgehört und das was als Hobby begann, fühlt sich immer mehr wie eine Beruf an.


Jede meiner Puppe hat einen andere Ausdruck und Charakter, das finde ich sehr faszinierend und ganz selten passiert es tatsächlich, dass ich mich in eine Figur verliebe.
Bei meinem ersten Pinguinmädchen war das der Fall. Ich kann es nicht erklären, es ist etwas in ihrem Ausdruck, dass mich sehr anrührt.
Aber Liebe kann man sowie so nicht erklären, sie ist und bleibt eine Geheimis und das ist ja auch schön so.


Meine Kleine, die bei mir bleiben darf, hat nun zwei Schwestern bekommen, die ich auch sehr süss finde. Aber diese beiden dürfen in die weite Welt hinaus und freuen sich über ein neues Zuhause.

Kommentare:

  1. Das liest sich so schön, so nach Glück ... fein!
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade bockig links und rechts ( .^.^ ^.^. ) am Suchen nach einer 'on-duty' austral. Schneeflocke um damit vielleicht - statt Knoblauch ;-) - evtl. ansteckende Verliebtheit abzuwehren.
    Vorsichts-Mantra: hier ist Herbst, Herbst, Herbst ! Fruehlingsverliebheit gilt nur f. 'Rauhtierchen's Filzfiguren'!!!
    Jedoch wer Augen hat zum Sehen, weiss: das 'Biest' macht wohl wirklich nicht einmal vor Alter halt Ò.Ó !
    Wie ist das doch gleich bei kleinen Kindern (und hilft vielleicht auch bei 'Grossen') : selbst Augen zuhalten/-machen heisst "wenn ich nichts sehe, sieht mich auch niemand !?" ;-)
    Augen vorsichtshalber zu ^_ _^ !?

    LG, Gerlinde
    (jetzt doch vorsichtshalber noch Knoblauch nehmend - hilft vielleicht doch besser; gegen die Meisten zumindest ;-) ! )
    Was iss'n heut' los in Bloglandia - viiiele Sachen zum Fuerchten ;-) ?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was liest du denn für Blogs???? Ich dachte immer du fürchtest dich vor gar nichst.;-)

      Löschen
  3. ;-) - frage ich mich auch schoen langsam (= 'Die Blogs').
    Aber wenigstens ist der Computer ein sehr gutes Schutz-Schield ;-). Dass ich mitunter Grossabnehmer f. Taschentuecher bin - geschenkt, so lange ich irgendwann diese auch wieder wuetend hinter mich werfen kann, die 'Krone' wieder sitzt und ich wieder 'aufgestanden' bin und 'ready zum Weiterkaempfen' (Gruenmaennchengrins!) Habe aber vorsichtshalber schon ein Template, damit ich die 'Krone' nicht immer sooo langwierig, muehseelig wieder in Form kriege aufgrund der Haeufigkeit mit welclher mir diese mitunter begeistert von der Ruebe gehauen wuerde = sie bleibt da drauf; basta grazie (plus 'Ruebe' !) ;-) :-D
    Fuerchten? Vor nichts? Denkste: vor mir selbst am meisten! Und DAgegen hilft mir leider nicht einmal ein Computer :-D ! Guter 'Bezwinger meiner Selbst' bin ich leider auch nicht immer ein sehr Guter - seufz!

    Ne ne, Du, da bist DU vermeintlicher 'Vorsichts-Angsthase' evtl. schon mitunter besser dran.
    Macht aber doch wohl nichts: jeder Mensch hat da so seine eigene 'Macke'/Weise, oder? Viiielfalt (selbst EINfalt ;-) ) ist wenigstens auch viiiel interessant, oder?

    LG, Gerlinde
    mit Lacher* ueber Deinen naechsten Post bzgl. des 'Vorweihnachtsbastelns' = weiiise Person!

    * hmm, 'Blogs', right ? Sehen wir hiermit wieder: selten ist etwas so schlecht, dass es nicht auch noch irgendeine gute Seite haette, oder :-D ? Danke fuer den Lacher!

    AntwortenLöschen