Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Freitag, 13. März 2015

Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen...


...da gesellen sich gerne auch ein Rabe und ein Reh dazu.































Ähm....
...was zum Kuckuck der Pinguin dort zu suchen hat, kann ich jetzt auch nicht sagen.

1 Kommentar:

  1. ... aber ich:
    Die Pinguinin erklärt den anderen, dass sie niemals von einem Eisbär gefressen werden kann.
    Darüber freuen sich die anderen und haben sich die ganze Nacht viel zu erzählen.
    Herzlich,
    Angela

    AntwortenLöschen