Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Donnerstag, 22. Januar 2015

Wilhemine im Kindergarten


Heute Morgen durfte ich in die Rolle der Wilhmine schlüpfen. Mein Publikum waren die Kindergartenkinder in meinem Dorf.
Der Anteil nichtdeutschsprechender Kinder war recht hoch und doch haben sie gut mitgemacht und waren ganz bei der Sache.
Es gab lobende Worte von den Kindern und ihren Lehrerinnen. Das hat mich natürlich sehr gefreut.
Dieses Stück zu spielen macht mir besondes viel Spass, unter anderem auch, weil mir dabei meine  Clownausbildung
sehr zugute kommt.

Kommentare:

  1. Diese Foto sieht so sympathisch aus...
    Trittst Du auch manchaml in Deutschland auf?

    AntwortenLöschen
  2. dich hätte ich gerne in meiner früheren schulzeit als schülerin und lehrerin zu besuch gehabt..so toll dein ausdruck!! gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Was siehst Du suess aus!
    Bei Deiner Vorstellung waere ich gerne dabei gewesen.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich meinem Mann die Kamara in die Hand drücke mit den Worten "Mach bitte schnell mal ein paar Fotos von mir", dann kommen da immer ein paar nette Bilder von mir dabei raus.

    AntwortenLöschen
  5. Kinder. Ein kritisches Publikum Gratulation.

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, ich probier' das erst mal lieber mit einer 'roten Nase' aus, bevor ich mich an Deinen Mann heranpirsche (= koennte bei letzterem Versuch bei der Pirsche zum Hirsche werden und ... aeh ... lieber nicht ;-) !): scheint jung und huebsch zu machen :-D !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ganz fasziniert von Deinem Foto. Du sieht so hübsch und ganz in Deiner Rolle lebend aus ... wunderschön!
    Irgendwann mal hattest Du ein ähnliches Foto hier in Dein Blog. Doch nun spricht es viel mehr an, Du bist aufgegangen im Spiel ....
    Ach ja, mach weiter so. Und dann kommst Du mal auf Tournee nach Bayern, das wäre schön! Ich würde sofort zu Deiner Vorstellung kommen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katharina,
    da geht es mir wie Elisabeth, ein wunderbares Foto. Knallrote Nase und so ein schönes "Filzwerk" im Arm. Und dann war es noch eine super Vorstellung, was will man mehr. Ich denke da macht es einfach noch viel mehr Spaß, wenn sich das Publikum freut.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen