Montag, 6. Januar 2014

E-book-Hülle für schlaue Füchse


Als erste Arbeit im neuen Jahr durfte ich eine E-book-Hülle filzen und der zukünftige Besitzer wird tatsächlich eine Mann sein. Männer sind ja eher selten Kunden bei mir.
Allerdings muss auch gesagt werden, dass die Frau des Mannes eine meiner treuesten Kundinnen ist, was die erstaunliche Tatsache natürlich etwas relativiert.

Kommentare:

  1. Ja, manchmal ist es nicht so einfach mit den Männern.
    Beschwingt habe ich mich gestern an mein Projekt "Pyjamahosen für alle" gemacht. Mein Probemodell ist fertig und passt mir, für den jungen Herren ist die Größe festgelegt nur der große Herr schießt quer und will keine.
    Komischerweise hat er dann gestern abend geschimpft, weil in seinem Schrank keine Schlafanzughose mehr drin war. Aber ganz ehrlich...ich war das nicht!

    AntwortenLöschen
  2. Knuffig, dieser kleine Fuchs!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Na, dann wünsch ich dem "Mann" viel Spass mit der Hülle. Sie ist so hübsch, warum soll sie nicht zu einem Mann passen? Doch ganz echt, ich glaub, dass mein Mann und die beiden Grossen auch eher nicht dafür geeignet sind. Die sind so "männlich", da ist der Robert ganz anders :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Jahr, und dass Dir die Ideen egal in welche Richtung nie ausgehen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Allerleihrauh,
    das ist die schönste Ebook-Reader-Tasche, die ich je gesehen habe!
    Jetzt habe ich spontan keine Lust mehr, meinem letzte Woche gekauftem Reader eine Hülle zu nähen, denn so toll wie deine würde sie ja nicht werden.

    Bewundernde Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen