Mittwoch, 29. Januar 2014

Das Blumenkleid im Januar

Weil ich mich im grünen Retrokleid so wohl gefühlt habe, habe ich mir gedacht, ist muss mir mal ein feminines Kleid nähen.
Ich habe mich für das Modell Ajaccio aus dem Hause Schnittquelle entschieden und das war eine gute Wahl.
Der Schnitt passt mir ohne irgendwelche Änderungen sehr gut und er ist einfach zu nähen. Das Kleid ist sehr bequem zu tragen und macht eine gute Figur.


An einen bunten Strauss selbstgemachter Kleider kann man sich wie immer im MMM-Blog erfreuen.


Kommentare:

  1. Schoene Farben. Toll ist Dein Outfit heute in Szene gesetzt! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  2. daumen ganz fest nach oben...es steht dir ausgezeichnet!!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. ajaccio ist zurzeit mein lieblingsschnitt - deine blumige variante gefällt mir :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. perfekter schnitt, nicht wahr? und so wandlungsfähig.
    und dein blumenmädchen kleid ist : wunderbar!

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hübsches Kleid und deine Kombination gefällt mir-farbig, aber nicht zu bunt.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kleid sieht toll aus! Der blumige Stoff passt wunderbar zu dir und zum Kleid. Ich präsentiere heute auch ein Modell von Schnittquelle. Mit diesem Schnitt liebäugel ich nun auch. Danke für die Inspiration :).

    AntwortenLöschen
  7. Sehr gelungen. Eine ungewohnte Silhouette, die mir an dir aber auch sehr gefällt.
    Du kannst eindeitig auch feminin. Und behälst dabei ebenfalls deinen persönlichen Stil bei.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön geworden! Cool mit der grünen Strumpfhose.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Steht dir sehr gut. Wunderbar finde ich auch die Farbe des Stoffes und das Muster.
    LG Lila-cat

    AntwortenLöschen
  10. Ich brauch´auch noch ein "Ajaccio".......Und ich bin ja immer für bunt, rot, blumig, besonders, wenn es so grau ist. Deine Fotos sind wunderbar....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen