Montag, 28. Juni 2010

Der Countdown läuft

Gerade kam die Tochter aus der Schule.
Tochter:"Mama, jetzt komme ich nur noch drei Wochen lang zum Mittagessen nach Hause und dann nie mehr. Das müssen wir noch geniessen."
Mutter spricht:" Ja, Kind, das müssen wir noch geniessen." und seufzt innerlich.
Buh, ist nicht so ganz einfach, wenn Kinder, die Schule beenden und beginnen ihre eigenen Wege zu gehen.

Kommentare:

  1. Oh ja das kann ich gut verstehen, ging mir auch so. Man muß sich erst daran gewöhnen. Aber das wird schon. Mütter wollen ja auch, dass ihre Kinder selbständig werden.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Kein Problem,
    sag uns einfach wann es bei euch Mittagessen gibt und wir kommen sehr gerne!!!!!

    Spass bei Seite, zum Glück ist mein Zwerg erst 6 Jahre alt. Aber auch ich merke wie schnell die Zeit vergeht. Bei uns heisst es zur Zeit noch drei Tage Kindergarten und danach ist fertig mit Kindergartenkind. Dabei war doch erst gerade der allererste Kindergartentag................

    Liebi Grüess
    Rita

    AntwortenLöschen
  3. oh, da wird es mir auch gerad eng im hals...bei dem gedanken, dass kinder irgendwann allein in die welt ausziehen...der tisch sich leert...es ruhiger wird um einen...genießt die letzten drei wochen miteinander...
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  4. Uff - da hätte ich aber ganz gewiss auch geschluckt! So gerne ich auch alleine bin, so gut ich auch meine Kinder ziehen lassen kann, aber solche Sprüche hätte ich auch schwerlich verknusen können!
    Ich hoffe, daß sie trotzdem des öfteren zum Mittag mal vorbeischauen wird!
    Liebste Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  5. Tinki, am Wochenende habe ich meine Kinder noch um mich, mit Betonung auf "noch". Abschied in Raten, nennt man das wohl.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  6. ...hm... jä gäll, obwohl Frau das vom 1. Tag a weiss, isch trotzdem schwer... kenn's mir goht's im Moment glich... Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. oh ja... wie wahr...
    mich graust es heute schon vor diesem Tag... nur noch ein Jahr... bis dahin...

    Sei ganz lieb gegrüsst, Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. Da ich nur ein Kind habe, wird es mir jetzt schon ganz eng in der Brust, bei diesem Gedanken..
    "Nur" noch drei Wochen..
    Heute habe ich gedacht "nur" noch 1-2 Sommer, dann tobt er nicht mehr mit dir im Bad.. Das setzt das Herz in Brand.
    Fühle mir dir..
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Au ja das kann ich verstehen.
    Meine Älteste zieht in ihre eigene Wohnung und die Mittlere beginnt ihr Praktikumsjahr. Da bleibt nur noch die Jüngste. Es wird immer stiller am Mittagstisch.Alles ist im Wandel.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. oje das machen wir gerade auch durch :-) dann ist nur noch der Junior im Haus aber so ist nun mal der Kreislauf
    sie sind ja nicht für immer weg :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Allerleirauh,
    aber man merkt an ihrem Gesagten schon, dass deine Tochter es genossen hat, euer gemeinsames Mittagessen:)!
    Ich kanns jetzt garnicht schönreden, also zumindest nicht für mich, ich spür heut noch immer so ab und zu ein Herzziehen, wie es mal war. Aber um so mehr freu ich mich dann, wenn meine "ausgeflogene" Tochter sich an Dinge erinnert, die sie so gerne mochte...und sich dann eine gemeinsame Radtour oder den ollen,trockenen Schokokuchen wünscht, wenn sie uns besuchen kommt:)!
    Da fällt mir auch wieder das Gedicht von Khalil Gibran "von den Kindern" ein!
    sei lieb gegrüßt
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Megaschwer ist das! Ach, immer wieder, festhalten, loslassen, festhalten, loslassen... Viel Kraft!
    Bora

    AntwortenLöschen
  13. Oh, was für eine furchtbare Vorstellung für diesen Augenblick! Vielleicht wird es letztendlich gar nicht so sein, aber die Vorstellung schockt.

    AntwortenLöschen
  14. Mir geht es gleich. Der zweite geht auswärts in die Stifti. Der erste kommt auch nicht immer nach Hause ja und da habe ich nur noch meine Tochter zuhause über Mittag. Komisch aber es wird schon werden.
    Lieben Gruss und viel Spass heute Abend
    Susanna

    AntwortenLöschen