Montag, 14. Juni 2010

Nähen wie in 1001er Nacht



Aus verschiedenen Gründen war es hier in letzter Zeit still.
Doch heute möchte ich euch gerne von meinem Nähwochenende erzählen, das ich gemeinsam mit einer Freundin auf dem Landhof Ackerwis im Toggenburg verbracht habe.
Schwer beladen mit Winterstoff habe ich mich auf den Weg dort hin gemacht, denn ich wollte meinen Frühlingsmantel in einer kältetauglichen, gefütterten Version nähen.
Kathrin ist eine sehr fachkundige Kursleiterin. So ein perfektes Teil habe ich wohl noch nie genäht. Ich bin fast fertig geworden, allein die Knopflöcher fehlen noch, die ich zu Hause von Hand einnähen muss. Mit meinem Mantel freue ich mich (fast) schon auf den nächsten Winter.




Meine Freundin hat sich einen leichten Walkstoffmantel nach einem Schnitt von hier genäht. Den Schnitt bekommt man dort allerdings nur, wenn man auch Stoff dazu kauft.



Ich finde, er ist auch wunderschön geworden.



Ich kann die Nähkurse im Ackerwis aus ganzem Herzen empfehlen. Es ist ein schöner Ort, man wird auf das Beste betreut und auch kulinarisch wird man mit sehr feinem Essen verwöhnt.



Es war ein perfektes Wochenende.

Kommentare:

  1. Da strahlt dein tolles Wochenende richtig durch den Bildschirm.
    Der Kursort ist außergewöhnlich und interessant.
    Eine schöne Woche wünscht
    Tally

    AntwortenLöschen
  2. juchhhu du bist wieder da :-)
    und der Mantel ist ja der Hammer :-))))
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft wohl alles - der Kursort, Eure Mäntel, Euer Strahlen, das Essen...Echt vorrausschauend! mir fällt dann beim ersten Frost auf, oh eigentlich wolltest du doch mal einen Mantel nähen bzw. umarbeiten. Das wäre auch ein idealer Kurs für mich.

    umhüllende Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  4. D strahlst so schön, es ist Dir direkt anzumerken wie gut Dir das Wochenende getan hat! Und Dein Produkt ist wunderbar, steht Dir ausgezeichnet!
    Das Futter ist ein Knaller, ich liebe kontrastfarbiges Innenleben!

    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. wow der ist ja perfekt und sieht richtig toll aus....und den deiner freundin finde ich auch klasse!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Allerleirauh,
    dein Mantel ist wunderschön geworden. Darf ich fragen was das für ein Schnitt ist?
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön! Ein Wochenende so ganz nach meinem Geschmack. Deinem Link bin ich gefolgt und träume mich schon zu einem Kurs dorthin!!!

    Danke fürs Zeigen! Man sieht Euren gelungenen Mänteln und Eurem glücklichen Strahlen an, dass es rundum ein Erfolg war!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Schneiderstücke sind es geworden.
    Ein toller Schnitt - bei beiden Exemplaren!
    In solchen Räumlichkeiten macht das werken doppelt so viel Spass.
    Eine schöne Woche wünsch ich Dir.
    GLG
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  9. toll sehen sie aus !
    so ein wochenende fänd ich auch mal schön. stoffe, strom und essen...toll!

    stella

    AntwortenLöschen
  10. Evelyn, hier bei http://www.zugeknoepft.de/ bekommst du den Schnitt, es heisst J-024.
    Warnhinweiss: Es hat sehr viele schönste Schnitte auf der Seite und billig sind sie nicht.
    Vielen Dank für eurer Kommentare.
    ♥-Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  11. Sieht alles super aus, man kann dir ansehen wie schön es war.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  12. Ist der toll!
    Er ist wirklich perfekt geworden und steht Dir ausgezeichnet. Den anderen mag ich auch, aber Deinen noch einen Tick lieber.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  13. Der Mantel sieht traumhaft schön aus.
    Bin begeistert.
    Der Kursort ist sehr interessant. Da würd ich auch mal gerne hinfahren.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  14. Dein Mantel sieht super schön aus.
    So nähen müsste man können!!!

    Ich habe heute Post bekommen und ein Teil davon gehört dir!!! Melde dich doch mal bei mir.
    Liebi Grüess
    Rita

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt habe ich gerade dein foto entdeckt und musst gerade schauen... den es kam mir so bekannt vor. Ich konnte letzten Sommer für zwei Tage in die Ackerwis nähen gehen. Mein Mann schenkte mir diesen Nähkurs zum 40 Geburtstag. Ich habe es auch sehr genossen .. es war einfach toll und auch sehr erholsam... ja das würde man am liebsten wiederholen.. ich wünsche dir einen schönen Abend. lieber Gruss Tanja

    AntwortenLöschen
  16. total schön dein "Sommermantel", den konnest du dieser Tage sicher schon tragen, oder?????!

    lg simone

    AntwortenLöschen
  17. Simone, so ein Gfrörli bin ich dann doch nicht (o:, aber deinen Schal, den kann ich gut gebrauchen.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  18. Die Mäntel sehen beide ganz zauberhaft aus! Lieben Dank auch für den Link zu diesem schönen Ort. Der hat ja auch einen ganz eigenen Zauber!
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  19. Weiss ja nicht, ob Du nach so langer Zeit dann noch Kommentare dazu liest... Auf Grund Deiner 2 schönen Mäntel hab ich mir den Schnitt auch gekauft. Jetzt bin ich auf Stoffsuche. Was mich aber verwirrt, ist der Verbrauch von nur 1,90 m. Taschen will auf alle Fälle auch dran machen. Länge so handbreit über Knie. Ich dachte mehr daran, dass man so 2,50 m benötigt. Oder liege ich da falsch?
    Werde die nächsten Tage mal immer hier vorbeischauen, ob Du mir eine Antwort hinterrlässt. Weiterhin gut Filz
    Wünscht LiLo

    AntwortenLöschen
  20. LiLo, du hast Glück, ich lasse mir meine Kommentare per Mail zuschicken.
    Bei der Berechnung der Stoffmenge kommt es auch noch auf die Stoffbreite an. Hast du eine Breite von 1.60m kannst du das Unterteil, so wie im Schnitt,im Bruch zuschneiden und brauchst ca.2,50m, wenn nicht musst du es in drei Teilen zuschneiden und brauchst ca.3.00m.
    Bin gespannt, was du daraus machst.
    ♥-Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  21. Danke für die Information! Momentan such ich ja noch einen Stoff, der mich so richtig "anlacht" deshalb auch die Frage wieviel. Denke ich überwind mal meine Faulheit und falt den Schnitt auseinander für den Bettlaken-Test *lach*
    Es darf also dauern - ist ja noch warm bei uns. Denke im November werd ich loslegen. Meine schönen Teile stell ich in meinem Blog bei den Hobbyschneiderinnen vor. Wenn Du magst, kann ich Dir dann Bescheid geben.
    Ciao LiLo

    AntwortenLöschen
  22. Oh in diesem Ambiente würde ich aber auch gerne mal nähen!
    Ich bin ganz begeister von deinem Blog, den ich gerade "entdecken" durfte via Kreativberg. Ich werd mich noch ein wenig "durchlesen" und ganz gewiss wiederkommen!

    JenMun(a)

    ps. entschuldige dass ich hier irgendwo mittendrin kommentieren, aber dieses Nähzimmer hat mich einfach so sehr angesprochen!;)

    AntwortenLöschen