Montag, 5. August 2013

Vogel der Sehnsucht


 Vogel der Sehnsucht,
sanftmütig bist du nicht.
Adlergleich stürzt du dich herab
und reisst ein Stück 
aus meinem ungeschützten Herzen.
Ich sehe dir nach,
mit Tränen in den Augen,
bewundere ich deine Schönheit.
So lang du lebst,
Vogel der Sehnsucht,
fliegt ein Stück von mir
mit dir den Sternen entgegen.

Kommentare:

  1. Vogel der Sehnsucht! Sooo schön, sooo passend! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Cornelia, es ist schön deine Worte zu lesen. Sie sind ein Zeichen, dass meine Worte, verstanden werden.
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen
  2. So einen Vogel bräuchte wahrscheinlich jeder ab und zu.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Allerleirauh,
    gerade habe ich in deinem Blog noch mal zurückgeblättert, um die wunderbaren Geschöpfe anzuschauen und die Worte dazu zu lesen. Wunderschön sind sie alle, aber dieses hier berührt mich am meisten.

    Ja, Sehnsucht....manchmal trägt sie uns weit auf ihren Schwingen und manchmal ist der Schmerz kaum zu ertragen.

    Ich grüße dich ganz lieb

    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin
      Vielen Dank für deine Worte.
      Sehnsucht kann süss, bittersüss aber auch sehr schmerzvoll sein. Aber ohne Sehnsucht zu leben ist irgendwie auch nicht vorstellbar, für mich zumindest nicht.
      Liebe Grüsse
      Allerleirauh

      Löschen