Mittwoch, 29. April 2009

Inspirierender Ausflugstipp


Wer am kommenden Wochenende noch nichts vor hat und am Dreiländereck wohnt, dem sei der Besuch des Töpfer-und Kunsthandwerkermarkts in der Schlossanlage Beugen bei Rheinfelden/D empfohlen.
Ich war letztes Jahr dort und die Vielfalt der Stände von HandwerkerInnen aus ganz Deutschland und der Schweiz war schon sehr beeindruckend.

Kommentare:

  1. für mich seit jahren DER kunsthandwerkermarkt!!! da freue ich mich jeweils lange,lange im voraus.....
    vor allem weil wir hier in der schweiz nichts auch nur annähernd so schönes und grosses im kunsthandwerkermarktbereich kennen.
    wünsche dir in dem fall auch viel spass am wochenende!
    bei mir steht nebst beuggen auch noch ballenberg an.....
    liebe grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Allerleirauh-du kannst dir vorstellen, dass ich quasi dort wohnen werde....
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Schade, zu weit weg. Ich liebe solche Märkte.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. liebe allerleirauh, schön bist du wieder zurück! das ist der tipp des tages :- ) und dann auch noch in einer schlossanlage. was meinst du, ist so ein kunsthandwerkermarkt auch mit kindern zu schaffen? oder wimmelt es da nur so von menschen? herzliche grüsse*

    AntwortenLöschen
  5. Nicht zu weit weg!!! Aber trotzdem sooo schade! Wir sind im Schwarzwald beim Wandern... Och menno.....

    AntwortenLöschen
  6. Monica, da hast du aber was vor!
    Auf den Ballenberg gehe ich dieses Jahr nicht, ist mir einfach zu weit.
    Claudi, du hast es gut, so nah zu wohnen.
    April, gerade bei schönem Wetter hat es wirklich sehr viel Menschen da und um alles zu sehen braucht man locker zwei bis drei Stunden, es gibt aber auch immer wieder Vorführungen, glaube ich.
    Ellen, Route ändern und ins Tal wandern würde sich schon lohnen.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Hinweis!
    Es tönt sehr spannend, aber leider ist das Wochenende schon verplant.
    Aber vielleicht nächstes Jahr.
    Ganz liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen