Mittwoch, 21. April 2010

Verliebt in mein neues Kleid


Natürlich japanisch, was sonst.

Das Kleid stammt, genauso wie diese Jacken, aus diesem Buch hier.

Für Tally, Kleid von hinten:



Wenn ich es noch einmal nähen würde, dann ohne diese merkwürtige Falte und den Kragen musste ich festnähen, weil der immer so komisch umklappt ist.

Kommentare:

  1. Na das Du darin verliebt bist, das glaube ich Dir gern. Das Kleidchen ist wunderschön, wenn ich das sehe, bedauere ich mal wieder, das ich überhaupt nicht nähen kann.

    Liebe Grüsse, Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da darfst Du berechtigt verliebt sein, spätestens beim Waschen und Bügeln merkst Du, dass Du mit dem Kleid bereits verheiratet bis. LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Ein hübsches Kleid hast Du Dir da wieder genäht :o)
    Hach, ich glaube, ich muß auch langsam mal anfangen, Kleidung zu nähen, bei so vielen tollen Anregungen.
    Übrigens hat mein Oma (keine Schweizerin) auch zur Unordnung "Puff" gesagt bzw. "räum' mal Deinen Puff auf" oder manchmal auch "ich muß meine Butik aufräumen" *lach* :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. ich frage mich ernsthaft, wie viele stunden dein tag hat.
    wann zauberst du nur diese vielen schönen sachen?

    bewunderne grüße, mal wieder, katrin

    AntwortenLöschen
  5. ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh...wie niedlich...einfach ein traum...auch haben will..........aus einem auslansbuch...wow...........wo bekommt man das oder den schnitt???

    Lg streusel

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin immer wieder begeistert, was du für wunderschöne Kleider hervor zauberst. Würde mich bereits als Fan von deinen selbstgenähten Kleidern outen.
    Lieber Gruss
    bettina

    AntwortenLöschen
  7. Wäre ich auch in das Kleid *smile*...ich hole doch noch meine Nähmaschine vor.
    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  8. Dir sieht man richtig an wie wohl du dich in deinem Kleid fühlst.
    Zeig es doch ruhig mal von der Seite und von hinten. Es scheint eine Kapuze zu haben. Überhaupt gefällt mir dieses besonders gut.
    Herzliche Grüße aus dem Norden
    Tally

    AntwortenLöschen
  9. wow das ist wirklich toll geworden! Bist Du am dauer-nähen. Ich würde ewig brauchen um eines zu nähen...
    Sieht klasse aus!
    Liebste Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  10. Manu, nähen kann man lernen, so schwer ist es eigentlich nicht.
    Cornelia, ich bügel meine Sachen nie, das spart mir Zeit fürs nähen.
    Womit Kathrins Frage beantwortet wäre.
    Streusel, ich habe die Post mit den Link zum Buch ergänzt, es gibt es gerade billiger und es kostet kein Porto und Versandt, von daher sind die Bücher wirklich sehr günstig.
    Danke, Bettina!
    Gwen, ja, unbedingt Nähmaschine hervorholen, es lohnt sich!
    Tally, ich habe das Bild in der Post untergebracht.
    Tinki, ich glaube ich würde länger brauchen, wenn ich mir ein Kleid kaufen müsste und billiger ist es allemal. Und ja, ich habe immer wieder so heftige Nähphasen, aber jetzt muss ich langsam aufhören, ich weiss bald nicht mehr wohin mit all den Kleidern.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  11. so schön... du strahlst ja richtig in dem Kleid - ein perfekter Schnitt für dich. Und wenn ich das Buch so durchblättere kann ich mir eigentlich alles an dir vorstellen... liebe Grüsse simone

    AntwortenLöschen
  12. Simone, wart mal ab, was ich zum besticken mitbringe,na, ich kann es kaum abwarten, damit ich es endlich tragen kann.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist ja allerallerallerliebst - leider bin ich auch kein Nähtalent.#Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  14. *grins*
    du siehst total süß aus, so schön.

    Wobei ich mich ernsthaft frage, ob du noch Platz im Schrank hast, irgendwie habe ich das Gefühl, dass du jeden Tag ein neues Kleid nähst ☺ und ich liebe sie alle, aber mehr noch ... deine Fotos.

    Herzlichst
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. ...und es passt total gut zu dir!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  16. ah, und noch so sein hübsches kleid. ich fand ja das letzte mit der puffärmeltasche schon so allerliebst. ich mag deinen stil.

    AntwortenLöschen
  17. Die japanischen Schnitte sind einmalig schön!!! Du hast dir wieder ein Kleid rausgesucht, dass dir wunderbar steht, mein Kompliment!
    Kommst du gut mit der japanischen Anleitung zurecht? Das ist das einzige, was mich vom Kauf abhält, sonst würde ich schon lange nähen wie eine Wilde.
    GAnz liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  18. Wow ist das schön!!!Da verstehe ich Deine verliebtheit absolut!!!
    Liebe Grüsse
    Meret

    AntwortenLöschen
  19. Antje, nach den Büchern zu nähen ist kein Problem. Auf den Schnittmusterbögen ist die Seitenzahl drauf geschrieben, auf der man das Modell im Buch finden kann, so findet man die Teile leicht und im Buch sind tolle Zeichnungen drin, die das Nähen gut erklären. Das Preis/Leistungsverhältnis ist auch super, finde ich.
    An alle, hach, danke für die Komplimente!
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  20. Hmmmmm schwärm......es steht dir auch sooooooooooo gut!!!!!
    Bis gli...GabiB.

    AntwortenLöschen
  21. Ein superschönes Kleid, von solchen Kleidern kann man einen ganzen Schrank voll haben.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  22. also ich hätte da noch Platz in meinem Kleiderschrank :-)für solche Schätze immer hihi
    traumhaft schön.....verkäufst du welche :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  23. Zucker an dir (-:

    Und deine Einstellung zum Bügeln ist ja äußerst praktisch.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Hey,

    auch dieses Kleid steht dir super gut, Glückwunsch!

    Die japanischen Schnitte reizen mich sehr. Wie realistisch ist es denn, dass mir (1,65 m/65 kg, Oberweiten- und räusper etwas Bauchlastig) die Sachen überhaupt passen könnten?

    Wäre dir für eine Antwort dankbar.
    Einen schönen sonnigen Tag, Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Andrea, zum Vergleich hier meine Masse 107/81/95 bei einer Grösse von 1,60m. Genäht habe ich die Grösse M es gibt in dem Buch auch noch die Grösse L.
    Herzliche Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  26. eifach an traum...dis neua kleidli!
    ganz wundervoll, stoht diar usgezeichnet!
    kompliment zu dinara stoffwahl und dina fiina, kliina details!
    in grosser bewunderig,
    carla

    AntwortenLöschen
  27. Du bist ja total im Kleidernährausch (und wenn ich das richtig verstanden habe, kommt da noch mehr)! Das muss der Frühling sein. Dieses hier finde ich auch besonders gelungen, der Kragen gefällt mir und es steht dir sehr gut. Bin gespannt, was da noch kommt.
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  28. Kaum schaut man mal ein paar Tage nicht in die Blogs, verpaßt man auch schon das Beste...
    Ist das Kleid schön geworden - ich bin hin und weg. Und warum mit dem japanischen Nähen aufhören??? Schöne Kleider kann frau doch nie genug haben ;-)
    Liese Grüße,
    Liese

    AntwortenLöschen
  29. Oh wie schöööön!!
    Das steht Dir aber gut!
    Die Farben sind so schön schlicht. Genau mein Geschmack... zum klauen schön ;)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen