Freitag, 16. Juli 2010

Letzter Schultag



Gestern war es nun soweit, meine Tochter hatte ihren letzten Schultag mit abendlicher Abschlussveranstaltung.
Es war sehr berührend zu sehen, wie diese jungen Menschen sich voller Dankbarkeit von ihren Lehrern verabschiedet haben und welche Herzlichkeit sie auch untereinander pflegen.
Gefühle zu zeigen, sich in den Arm nehmen, scheint für sie eine Selbsverständlichkeit zu sein.
Ich kenne das nicht aus meiner Schulzeit und das zu sehen, gibt mir doch irgendwie Hoffnung für die Zukunft unseres gesellschaftlichen Miteindanders.

Ein neues Kapitel im Buch des Leben beginnt für meine Tochter und damit auch für mich, aber so richtig weiterblättern mag ich noch nicht.

Kommentare:

  1. liebe katharina,
    deiner tocher alles gute für ihren weiteren lebensweg! wir haben vor ein paar wochen auch unseren ältesten mit bestandenem abitur ins leben entlassen...
    lg, martina

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen glückwunsch!!!! das ist so eine spannende zeit... sie soll sie genießen... der sommer nach dem abschluß ist der schönste:)
    und zu deinen worten... hach ja... meine kinder sind ja nun noch kleiner... aber ich habe brüder im alter deiner tochter und auch da sehe ich das... das ist schön!!!
    liebste grüße und ... weiterblättern kannst du nach dem sommer
    steffi

    AntwortenLöschen
  3. Glückwünsche an deine nette Tochter und auch an dich! Wir Eltern tragen das alles ja mit - begleiten, bangen, hoffen ... mit und freuen uns und sind mit Recht stolz auf unsere Kinder, wenn sie einen ERfolg erzielt haben - oder wie hier einen Meilenstein im Leben erreicht haben!

    Klar, du musst dich erst mit der neuen Situations zurechtfinden ... aber auch das kommt ja step by step.. oder?

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  4. hi du,
    ich kann dich gut verstehen- bei meinem sohn wars auch dieses jahr soweit- und er hat sein abi gemacht... bei ihm- und auch den anderen aus der stufe war allerdings auch ganz viel druck- und angst- vor dem neuen weg- wobei ganz viele noch nicht wissen wie es für sie weiter geht- mein sohn hat leider auch noch keinen plan.
    aber....alles kommt- wie es kommen soll...loslassen ist wohl die devise...?!
    alles lieb
    sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die liebsten Glückwünsche an deine Tochter und wirst sehn,wie spannend es ist und wieviel Spass es macht neue Kapitel aufzuschlagen:)!
    schicke dir viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katharina

    Auch ich durfte einen schönen (letzten)Abend in der Schule verbringen, man sieht wie stark sich die Jungendlichen verändert haben in der Zeit.
    Unser Junge beginnt ab 2. August seine Lehre, ein neuer Abschnitt mit viel Verantwortung übernehmen (seinerseits) und loslassen (meinerseits).

    Geniesst den Sommer, und bald könnt ihr mit einem Lächeln im Gesicht "umblättern"!

    Herzlichst

    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Letzte Tage sind immer Wendepunkte im Leben. Unsere Jüngster hatte heute seinen letzten Kindergartentag.
    Ich wünsche deiner Tochter alles Liebe für ihren neuen Lebensweg
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich für Euch.
    Ich glaube auch, dass das Loslassen sehr wichtig ist. Ich habe auch schon zwei erwachsene Kinder und ein Enkel. Und im Nachhinein ist jeder Abschnitt ein schöner, auch wenn es manchmal anstrengend war und ist, aber das gehört wohl dazu.
    Liebe Grüße von Birgit und
    ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katharina, darüber haben wir ja am Montag gesprochen. Das ist nicht einfach ein Stichtag sondern der Beginn einer neuen Zeit, die sich erst entwickeln muss. Für deine Tochter und auch für dich. Ich bin aber sicher, dass du sehr bald die neue Freiheit auch geniessen kannst.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Ja so fliesst alles immer weiter und ich denke zurück und merke, dass eigentlich alles gleichzeitig ist. Es ist gut wie es ist.
    herzliche Umarmung

    AntwortenLöschen
  11. Glückwünsche an euch beide :-)
    jaja kann dich verstehen aber die neuen Seiten aufzuschlagen wird auch spannend sein ....tief durch atmen das wird schon...
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katharina
    Nach dem Gespräch vom letzten Samstag wünsche ich mir, dass ich auch (hoffentlich) eine solche Beziehung zu meiner Tochter habe, wie du sie hast. Ich habe öfters in dieser Woche an dich gedacht, und denke dass du deine neuer Lebensabschnitt auch geniessen kannst. Auch für deine Tochter wünsche ich alles Gute. Du machst wunderschöne Sachen, die anderen Menschen auch guttun. Einen schönen Tag wünscht dir Tanja b.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katharina,
    Du hast letzte Woche ganz viele schöne Sachen gemacht...kompliment. Ich wünsche Deiner Tochter von Herzen alles Gute auf ihrem weiteren Weg. Übrigens wird die Blumenbrosche die ich bei Dir gekauft habe immer wieder bestaunt...ich muss wohl dann für Weihnachten noch eine haben so als kleines Geschenk für meine liebe Tochter ;-))).
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Hanni

    AntwortenLöschen
  14. Martina, Danke für die guten Wünsche.
    Steffi, genau ich werde jetzt erstmal den Sommer geniessen.
    Ellen, auch dir ein Danke schön.
    Sabine, früher hat man nach dem Abi studiert, ist das heute nicht mehr so?
    Susanne, ich hoffe schon auf viel Spass, wir werden sehen.
    Claudia, oh, da hat dein Sohn aber kurze Ferien, meine Tochter muss erst am 23.8 anfangen.
    Evelyn, ich sehe es auch als Wendepunkt, die Familienzeit so wie sie war, geht endgültig zu Ende und da das ein schöne Zeit war, bin ich halt schon traurig.
    Brigit, ja, ich hoffe, dass meine neue Lebensphase genau so schön wird, wie die vergangen.
    Barbara, betreff Freiheit, ich denke über ein GA nach. (o;
    Anonym, es ist schon gut so wie es ist, aber Abschiede sind halt nie wirklich schön.
    Elster, ich atme.
    Tanja, es ist immer berührend, wenn jemand mir schreibt, dass er an mich denkt. Beziehungen sind Geschenke, wie sie gelingen liegt nicht nur in einer Hand, sondern in vieren. Ich habe ganz grosses Glück mit meiner Tochter gehabt, so empfinde ich das zumindest.
    Hanni, uhi, dass freut mich, das die Brosche bewundert wird.
    Liebe Grüsse euch allen, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katharina
    Ich kann Dich gut verstehen, dass Du nicht weiterblättern magst. Das tut schon jetzt ein anderer. Deine Tochter wird dir noch viele Bücher zum Weiterblättern geben. Sie wird noch manchmal die Bücher wieder einziehen und wieder zurückgeben. Das Blättern darin wirst manchmal du tun und manchmal sie selbst, und manchmal übernimmt es die Zeit. Ich wünsche dir viel Spass beim Zurückblättern und die nötige Ruhe für die Zukunft. Und vielen Dank für deinen Anstoss zum Philosophieren.
    Lieben Gruss
    christine M.

    AntwortenLöschen
  16. Ber¨hrend aber auch ein wenig beängstigend, diese grossen Schritte im Leben- auch als Mutter, die sie "nur" beobachtet. Das kann ich ungeheuer gut nachfühlen, ehrlich. Deine Tochter (die ich ja vielleicht sogar gesehen hab' im Europapark) wird sicher zurecht kommen in der Welt da draussen. Sie hat ja auch eine tolle mutter, die sie ziehen lässt, ohne sie fallen zu lassen.
    Bora

    AntwortenLöschen