Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Dienstag, 6. November 2012

Arbeit, die glücklich macht

Meine Clownausbildung ist nicht billig. Mir ist in den letzten Tagen einmal mehr bewusst geworden, was für ein Glück ich habe, dass ich mit Dingen, die ich gerne mache, Geld verdienen kann, um mir meine Wünsche erfüllen zu können.


Diese Spieluhren und Fingerpuppen schicke ich heute nach Basel zu Marinsel.

Kommentare:

  1. Schaut so aus, als ob wir zu diesem Thema alle etwas leicht schlucken!
    Sei's aus Erleichterung, DASS Du das so sehen kannst - sei's mit geknicktem Gewissen, wenn/das man Dir hier leider mitunter selber nicht weiterhelfen kann :-o !
    Viel Glueck, 'Maedel' und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. kein wunder, macht dich diese arbeit glücklich – wenn dich deine tiere dabei immer so lieb anschauen!

    nein, im ernst. auch ich bin dankbar, dass ich doch den grössten teil von dem, womit ich mein geld verdiene, gerne mache. auch wenn da natürlich auch so einige herausforderungen und schwierigkeiten drin inbegriffen sind.

    und danke dir auch für den vorherigen post. schweres thema, ja, aber es entsteht wohl nie wirkliche tiefe schönheit, wenn man sich nicht auch diesen schatten stellt. dann bliebe der clown wohl auf jene art lustig, die mir weniger lust macht.

    herzlich, nathalie

    AntwortenLöschen