Montag, 12. November 2012

Schwimmen im Blättermeer


Kommentare:

  1. I do love your work, your cratures are beautiful!!
    Groetjes, Gerda

    AntwortenLöschen
  2. Thank you, very much for your comment!

    AntwortenLöschen
  3. Pink!!! Erinnert mich an meinen von Dir gefilzten Orka, gell! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Arbeitskollegin meiner Tocher hat deinen Orka hier im Blog gesehen und wollte ihn ihn weinrot und grün. Die Farben auf dem Foto sind ganz schlecht wiedergeben.
      Grüsse, Katharina

      Löschen
  4. Ach, dann bin ich auch so'n 'Orka' - nur nicht sooo suess (auch wenn ich sehr geuebt im Treuherzig-Schauen bin ;-) !)

    Ueber die Sprachkunde-Lehre beim Clown-WE musste ich lachen, denn ich finde, das ist dann immer DER Moment, wo man Sprache(n) im allgemeinen besser verstehen lernt, oder?

    Mein Mann hat hier oefter mal ein Problem mit 'erwachseneren Youngstern', welche eine schoene Kurve unserer eigentlich relativ ruhig gelegenen Strasse manchmal zum 'Erwachsenen-GoCart-Rennen' nutzen (In generell hilft da kein Meckern, denn man muss sich erinnern, dass man selbst auch einmal jung war und auch froh, wenn man irgendetwas geduldeterweise 'durfte', was eigentlich nicht erlaubt ist) Tagsueber kriege ich ihn ja noch muehseeligst, aeh, 'ruhig gestellt', aber wenn's dunkel wird .... dann wird auch mir mulmig.
    Einfachste Verstaendigung dann mit den dann weitverstreut herumrennenden Leuten ist dann bei mir wie folgt: breitbeinig und -armig hinstellen (zur guten Besichtigung) und dann auf eine vermeintliche Armband-Uhr zeigen und als naechste Arm-/Handbewegung erfolgt ein leichter Kreis-Schwung ueber Kopf (als Zeichen fuer Polizei): 10 Min. spaeter ist alles wie leergefegt - und man sieht sich ein andermal wieder :-) = die vergessen 'im Spiel' eben auch ab und an die Zeit :-o ;-)
    Ausserdem habe ich einmal mit denen gesprochen und ausgehandelt: nicht jedes WE, bitte; aber ich weiss eine andere passende Strasse zum Generve besser verteilen (nur ab und zu ist besser ertraeglich, als jedes WE und sich dann aneinander aergern) Und wenn Muell jeglicher Art hinterlassen wird, wird's feindlich und ich kann dann die Nachbarschaft nicht mehr mit meinem Satz "ihr ward auch einmal jung" beruhigen!
    Hat GoeGa dann einmal gefragt, wie ich denn mit diesen 'Baeren' von meist jungen Maennern zurechtkomme - noch dazu beim abendlichen 'ins Bett schicken': s.o., nur 2 Bewegungen und ewig vorher Gutwill und Minimum-Regeln zur gegenseitigen Toleranz ausgehandelt!

    LG, Gerlinde


    AntwortenLöschen