Sonntag, 18. November 2012

Marktbericht: Koffermarkt Luzern

Der Koffermarkt Luzern ist nun auch schon wieder Geschichte.


Der Markt kam mir ein wenig wie ein sozialler Event vor, wo die kulturell interessierte Szene von Luzern hin ging, um sich zu treffen und dabei bei den Freunden und Bekannten hinter den Koffern dies und das zu kaufen.
Mein Fazit ist:
- Ein paar meiner anonymen Leserinnen haben ein Gesicht bekommen, das ist immer schön
- viel Lob
- viele Visitenkarten wurden mitgenommen
- finaziell hatte ich schon bessere Märkte, aber auch schon schlechtere
- die acht Stunden zogen sich sehr in die Länge, was aber auch daran liegen mag, dass ich schon ein paar  Nächte erkältungbedingt schlecht schlafe.

Kommentare:

  1. liebe katharina, ich habe gestern ganz viel an dich gedacht und mich in gedanken mit meinem koffer neben dich gestellt ☺
    mal hand aufs herz, hinter dem koffer laufen doch immer sehr wichtige dinge ab, nicht wahr?
    ganz herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, du hättest nicht so viel Freude gehabt, an mir als Standnachbarin. Ich muss gerade halswehbedingt meine Stimme schonen. Aber meine Tochter hat mir die letzte zähen zwei Stunden Gesellschaft geleiste, da war ich schon froh.
      Liebe Grüsse, Katharina

      Löschen
  2. Ganz gute und schnelle Besserung!
    Magst du Ingwer? Ingwertee ist in der Situation gut für die Stimme und den Hals...

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingwertee werde ich ausprobieren, danke für den Tipp.

      Löschen
  3. Die Stimmung war auch irgendwie komisch, so als Aussenstehende. Vielleicht eben, weil man nicht "heimisch" ist? Es war aber auf jeden Fall schön, dich wieder einmal zu sehen!
    Liebi Grüessli und gueti Besserig! lealu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja spannent, dass du das als Besucherin auch so empfunden hast.

      Löschen
  4. Liebe Allerleirauh,
    dein Koffer sieht jedenfalls sehr einladend aus.

    Gute Besserung!
    (Mir hilft immer Ingwertee und Propolistropfen, wenn mich das Halsweh quält.)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Propolistropfen kenne ich nicht, ich werde mal danach ausschau halten.

      Löschen
  5. ...war toll dich mal live zu sehen...
    ...und die letzte Stunde war definitiv die längste...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch schön, die persönlich kennen zu lernen.

      Löschen
  6. Hallo

    Für die harte Arbeit gab es Tatsächlich kein Lohn. Wenn dann wahren alle auf Schnäppchenjagd. Da ich viel Schmuck dabei hatte ging der weg wie Warme Semmel. Kann aber beim Nächsten Markt auch schon wieder ganz anders aussehen...so sind die Menschen halt...

    ...und die letzte Stunde war einfach zu viel...

    Wünsch Dir gute Besserung.
    Liebe Grüsse

    Karima

    Ps: Das Eichhörnchen wurde gleich in die Familie aufgenommen ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir scheitert so mancher Kauf am Preis, aber die Menschen machen sich halt keine Vorstellung, wieviel Zeit in so einer Figur steckt, dafür sind sie ja immer noch günstig. Aber ich will einfach nicht zu billig verkaufen.

      Löschen
  7. Vielen Dank für alle GuteBesserungswünsche!

    AntwortenLöschen
  8. Ja auch von mir gute Besserung! Und das der Markt nicht so schön war, ist sehr schade!!!! Da haben Deine tollen Tierchen wenigstens etwas Farbe und Fröhlichkeit mit hineingebracht!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das der Markt nicht schön war kann ich eigentlich nicht sagen. Das kommt halt immer sehr stark darauf an, wie die Geschäfte laufen und wie die eigenen Produkte bei den Besuchern ankommen und das war halt bei mir nicht ganz so, wie das an anderen Märken war. Aber ich hatte auch sehr schöne Begegnungen.

      Löschen
  9. Geht es wieder? Hat die Erkältung Dich wieder frei gelassen? Wenn nicht, dann wünsche ich Dir auch noch "Gute Besserung".
    Der Koffer gefällt mir gut, ich würde so gern "nicht so weit weg" wohnen. Es sind so bezaubernde Wesen die Du da geschaffen hast.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird langsam, ich bin noch leicht angeschlagen, da ich einfach wegen Husten immer wieder aufwache und mir Mitten in der Nacht einen Tee kochen muss, das bin ich einfach nicht mehr gewöhnt.

      Löschen