Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Montag, 17. Dezember 2012

Unerwartete Begegnungen und Selbstzweifel

Mein turbulentes Wochenende habe ich gemütlich mit einem Kaffee in Gesellschaft von Brita angefangen.
Danach, als ich noch schnell etwas zu Essen in einem Bioladen einkaufen wollte, schaute ich beim Bezahlen an der Kasse kurz die Frau hinter mir an, worauf diese mich mit der Frage: "Du bist Allerleirauh?" ansprach.
Meine Überraschung war gross, als sie sich mit "Ich bin Stefanie" vorgestellt hat. Dass ich ihre Bilder sehr mag, habe ich hier ja schon mal geschrieben und so war es sehr schön, sie so überraschend persönlich kennen zu lernen.


Zum Clownwochenende bin ich im Grunde das erst Mal voller Vorfreude gefahren. Haben mit doch meine Theatervorstellungen in den letzten Wochen gezeigt, dass die Clownsausbildung nicht spurlos an meiner Spielweise vorbei gegangen ist und das war sehr motivierend für mich.
Aber irgendwie haben mir dann die Spielimprovistionen einmal mehr gezeigt, wie schwierig es doch ist, lustig zu sein. Dass ich immer noch keinen richtigen Zugang zu dieser Art Humor habe, macht die ganze Sache auch nicht einfacher. So bin ich dann mit nagenden Selbstzweifen zum Nachtmarkt gefahren, wo mein Mann schon mit meinen Sachen auf mich gewartet hat.


Lustigerweise kam es dort dann zu einer weiteren unerwarteten Begegnung mit einem Bekannten, den ich aus der Zeit kenne, als ich noch im Humanita Filzkurse besucht habe. Er hatte dort mitgearbeite, lebt nun aber seit 4 Jahren ganz abgeschieden zusammen mit zwei anderen Familien auf dem Balmeggberg im Emmental.
Alternative Lebensformen interessieren mich und ich beneide Menschen einwenig, die sich entschliessen andere Weg des Zusammenlebens zu suchen und zu gehen, als das so gemeinhin üblich ist. Obwohl ich schon weiss, dass diese Wohnformen sicher nicht die einfachste sind, träume ich trotzdem davon, einmal gemeinschaftlicher leben zu können.
Der Markt selber lief schleppend, obwohl es immer wieder Leute gab, die sehr begeistert von meinen Sachen waren, kam es nur zu wenigen Verkäufen und ich frage mich schon, an was das liegen mag.

Schön waren auch die Gepräche mit all den Frauen, die ich Dank dem Internet kennen lernen durfte.
Vielen Dank euch allen dafür.


Kommentare:

  1. ... freudige ueberraschende Treffen sind immer schoen!

    .... Clown-Ausbildung ist 'aktio/re-aktio' Sache; natuerlich 'zeigt' es sich - irgendwie und irgendwo in Deinem Leben; selbst wenn Du womoeglich doch nie den Endberuf als solches ausueben solltest! Lass das aber einfach mal auf Dich zukommen - jage nichts aber schmeiss deswegen auch nicht das Handtuch, bitte (wenn's irgend geht)

    .... Alternative/Lebensform? Wie waer's mit einstweilen mit dieser Gruppe Kontakt zu halten? Dann hat man Anlaufpartner wenn 'seine eigene Zeit' dann einmal reif sein sollte!?

    ..... Markt und keine Verkaeufe: Nicht Deine Schuld; Geld sitzt absolut seeehr tief in den entsprechenden Taschen verbarrikadiert bei mittlerweile fast allen Leuten!

    Solltest Du Gefahr laufen zu 'blue-en', denke drann, es liegt sehr viel auch an der jahreszeitlig bedingten Situation. Nur noch ein paar Tage und es geht - offiziell - wieder Richtung 'bessere Seite' - und vor allem: halte Dich selbst fest (umarmt, geschuetzt, geliebt).

    Grosser hug und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Unterstützung!
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen
  2. ja, das war schon schön und aufregend!
    Wünsche Dir eine feine Woche,
    bis zum nächsten mal
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bis zum nächsten mal, ich freue mich.
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Allerleirauh,
    vielleicht hast Du keinen Zugang zu dieser Art Humor aber Du hast Zugang zu DEINER Art Humor! Es geht doch auch beim Clown spätestens nach der Ausbildung darum den eigenen Stil zu finden - so wie Du das bei Deinen Filzfiguren sehr deutlich geschafft hast!
    Übrigens, mich beeindrucken und inspirieren Deine Figuren so sehr dass letztens bei einer Art inneres-Kind- Arbeit ein Schau-spieler bei mir vor kam der sich als Puppenspieler entpuppte, inspiriert durch Frau Allerleirauh!!! Ich war total baff, hab mich total gefreut und Dir in Gedanken für Dein Blog gedankt. Wenn's nicht so weit weg wär (ich lebe in NL) dann würd ich mir sicher Deine Weihnachtsgeschichte anschauen kommen; die Foto's davon (allein schon die Foto's!!) berühren derart mein Inneres, das finde ich ein grosses Geschenk! Danke für's Teilen!
    Alles Gute Dir und herzliche Grüsse von Edelgard (ansonsten stille Leserin)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... welcome in der Allerleirauh-Cheer-up-group und vielen Dank von mir fuer Deine Mitgliedschaft in selbiger ! :-D
      (Du heisst nicht zuuufaellig genauso wie ich? ;-) )

      Liebe Gruesse,
      Gerlinde

      Löschen
    2. Hallo Gerlinde,
      wie meinst denn das jetzt? Liebe Grüsse, Edelgard

      Löschen
    3. Edelgard, es haette in der Tat so sein koennen, denn ich bin da kuerzlich wirklich kuerzlich lachend ueber eine Blogbesitzerin gleichen Namens gestolpert. Selbige muesste ca. in derselben Region wie Du leben.
      Da der Zirkel u/Kennenlernens ein gemeinsamer Treffpunkt fuer Allerleirauh und mich ist, haette es also gut sein koennen, DASS es (= Du) tatsaechlich dieselbe Dame waere und eben auf vielleicht ihren Mittelnamen o.ae. ausgewichen ist.
      Klaeren wir aber vorsichtshalber mal, wofuer 'NL' steht, bitte; bei mir steht's fuer Niederlande - bei Dir? (Koennte ja vielleicht die Abkuerzung fuer einen Kanton um Allerleirauh's Ecke sein; d.h. Insider-Wissen fuer Euch/unbekannt fuer uns = Blog lehrt Einem viel!)
      Aber egal was jetzt im Detail: ich liebe und begruesse jede positive und motivierende Stimme (auf Blog wie im real life) um einander zu unterstuetzen = es bleibt beim 'herzlich Willkommen im Club und Dank fuer cheer-up Unterstuetzung'!
      ... und wenn 'Rauhtierchen' ein wenig 'abgefaerbt' hat - noch besser (ich wuerd' sie ja glatt ab und zu gerne durch den Fotokopierer ziehen zur einfacheren Vervielfaeltigung ;-) !)

      Liebe Gruesse,
      Gerlinde

      (... und duck und renn weg vor vermutlich fliegenden Stiefeln hier; hoffentlich sind aaalle aus Filz ;-) !)





      Löschen
    4. Ah, jetzt versteh ichs ein wenig mehr, Gerlinde! Also NL ist tatsächlich die Niederlande in meinem Fall; ich habe selber kein Blog und kenne keine Dame meines Namens, schon gar nicht hier in Noord-Holland! Überhaupt weiss ich von höchstens einer Handvoll Frauen (u a Politik glaube ich) gleichen Namens, da werd ich schon neugierig bei Deiner Mitteilung! Ich geh dann mal g***eln!
      Nein, Stiefel fliegen hier keine!
      Liebe Grüsse, Edelgard

      Löschen
    5. Vielen Dank, Edelgard, für deinen Kommentar er hat mich sehr gefreut. Man muss seinen Weg gehen, als Clown und als Mensch.
      Aber seinen Weg finden ist auch ein grosse Glück. Beim Clown bin ich wohl noch im Dunkeln herum.
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen
  4. ... geht einfacher, liebe Edelgard, frag mich!
    Die Dame 'firmiert' mit ihrem Blog als 'Meydiek' und hat sicher nichts gegen Besuche.
    Darfst ihr gerne Gruesse von mir bestellen; ich habe mich bei ihr schon 'einge-Frechdachs-t', aeh, vorgestellt! :-)

    LG, Gerlinde
    (ich sitze ja in Australien - darum auch die leicht verschobenen Blogger-Zeiten)

    AntwortenLöschen
  5. das kann ich nur zurück geben.... es war wieder schön dich zu treffen. In der Vorweihnachtshektik genau richtig und endlich endlich versteht mich mal jemand, weil er auch mit Leib und Seele filzt. Ich hoffe wir treffen uns bald wieder. Wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüsse
    -Brita-

    AntwortenLöschen