Freitag, 20. Dezember 2013

Geflügelte Liebe

 

Ein kleiner Engel, der in geheimer Mission auf der Erde wandelt, traff unterwartet auf ein Elfemmädchen, das unter einem Glücksklee sass und lauthals ein Lied sang.
Als die vorwitzige Kleine den etwas schüchternen Engel entdeckte, sah sie ihn neugierig an, hatte sie doch noch nie so ein blasses, geflügelte Wesen gesehen. Auch der Engel konnte mit dem wilden, bunten Geschöpf erst nicht viel anfangen.


Aber wie das machmal so ist, Gegensätze ziehen sich an und dabei scheint es egal zu sein, ob man nun Flügel hat oder keine.


Nun diskutieren die beiden darüber, ob sie gemeinsam auf die Wolke 7 ziehen oder ob sie unter dem Glückskleebatt ihre junge Liebe geniessen wollen oder ob es vielleicht besser ist, wenn jeder seine Wohnung behält und man sich gegenseitig Besuchen kommt.

Kommentare:

  1. ... ich empfehle getrennte schlafzimmer ☺ das macht das leben spannend, und sie können spontan abmachen, bei wem sich die zwei treffen können ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  2. Ganz härzig! Beide sollten die eigene Wohnung noch behalten und phasenweise einmal da und einmal dort zusammen wohnen;)!
    Ganz Liebs Grüessli und schöne Festtage, herzlich Rita

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, zuckersüß! Sie sind zum verlieben))) Schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen