Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Freitag, 7. Februar 2014

Aus-Flug ins Tessin

Vor kurzem bekam ich einen netten Brief mit der Anfrage, ob ich meinen Pönix aus der Asche verkaufen würde.
Es stellte sich dann heraus, dass die Briefschreiberin auch eine Filzerin ist. Das hat natürlich meine Neugier geweckt. Ausserdem finde ich es immer schön, zu Wissen, bei welchen Menschen meine Filzwesen eine neue Heimat finden. Darum habe ich beschlossen, meinen Phönix persönlich bei Manuela vorbei zu bringen.
Gestern bin ich darum in den Zug gestiegen, durch winterliche Landschaften gefahren...


... und im Frühling angekommen.


Die Stunden bei Manuela gingen wie im Flug vorbei, wie das halt manchmal so ist, wenn man mit offenen Herzen aufeinander zu geht.


Das sind zwei Werke von Manuela, die zeigen, wie gekonnt sie das Wesen von Tieren mit der Filznadel und Schafwolle einzufangen vermag.



Kommentare:

  1. Zu schön!
    Das Schaf würde ich sofort adoptieren :-)

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bräuchtest etwas Platz, es ist nämlich so gross, wie ein richtiges Schaf.
      Herzliche Grüsse
      Katharina

      Löschen
    2. Wie schade :-(
      Den habe ich (noch) nicht.

      Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

      Löschen
  2. Das muss eine schöne Reise gewesen sein. Vom Schnee in die Sonne ....
    Manuelas Katze ist faszinierend. Ja, auch das Schaf. Es hat jede Filzerin ihre eigene Handschrift, oder? Meine Freundin filzt immerwieder Wichteln, Zwerge ... sie sind ganz anders als z.B. Deine Fledermaus. Die Fledermaus von Dir hält den Robert aus. Sie sieht noch aus wie am Anfang. Sie wird so viel von ihm gekuschelt, gedrückt. Er liegt im Schlaf auf ihr ...
    Die Zwerge zerpflückt er. Ich muss sie wegtun, sonst sind sie kaputt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Katze hat wirklich eine sehr schöne Ausstahlung.
      Das freut mich zu hören, dass die Fledermaus so ein robuste Kerlchen ist. Ich schätze die Zwerge sind Nadelgefilzt, da muss man schon wahnsinnig lange Nadeln bis man so eine Festigkeit hin bekommt, wie das bei Nassfilzen möglich ist.
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen