Mittwoch, 30. September 2009

Wiedersehen mit Iamos



Ich habe mich schon seit Tagen auf den heutigen Nachmittag gefreut, denn Iamos kam zu Besuch. Es war das erste Mal, dass ich ihn gesehen habe, seitdem ich ihn abgeben musste.
Ich habe ihn fast nicht mehr wiedererkannt! Er ist zu einem bildschönen Prachtskerl herangewachsen, ein Traumhund und seine Augen sind wirklich zum Dahinschmelzen.
Kaya hat sich auch sehr über seinen Kollegen gefreut. Iamos war jedoch etwas weniger begeistert, er fand wohl meinen kleinen Lausbub etwas sehr aufdringlich.
Ungern und etwas traurig habe ich Iamos wieder ziehen lassen. Was bin ich doch froh, bleibt Kaya bei mir!

Kommentare:

  1. hallo,
    jaja ist ein wirklich schöner kerl
    mit dem würde ich auch gerne mal spielen ....
    der kleine wuschelige links könnte mir aber auch mal gerne eine runde toben abgewinnen
    grin

    schönes bildchen

    tg
    remmy

    AntwortenLöschen
  2. er ist einprachtskerl und ich könnte ihn grad knuddeln......der würde soooo gut zu meiner syra passen....
    und dein wuschel ist natürlich auch ein super duper 'ichsehsdiran-deinefrecheseite'.....lausbueb!!!!
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  3. Hach, so ein Hundeblick aber auch!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön sieht er aus dein iamos. und ja, die augen sind einfach umwerfend. liebe grüsse und viele sonnentage*

    AntwortenLöschen
  5. hui das ist ja ein ganz schöner Brocken geworden, schön hier mal wieder was von ihm zu lesen :)
    Liebe Grüsse
    Mimi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Allerleihrauh
    Täusche ich mich oder blickt er tatsächlich etwas traurig? Hab das Gefühl als plage ihn ein bisschen Wehmut... Er sieht richtig erwachsen und vernünftig aus. Ein bildschöner Labrador!
    Liebe Grüsse euch 3-en, Vilma

    AntwortenLöschen
  7. ...oh ja- da kann ich deine trauer ihn wieder gehen zu lassen total gut verstehen...!!!

    ich drück dich ganz herzlich
    lg sabine

    AntwortenLöschen
  8. Die Fotos von Iamos bringen mich ebefalls zum dahinschmelzen, obwohl ich ja eigentlich eher auf langhaarige Hunde stehe.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  9. sagtest Du KLEINER Lausbub? Ist denn Kaya nicht bald so groß wie Iamos??? Ich finde die Augen auch wirklich toll... Wann bekommt Iamos denn eine Hundebesitzerin oder Besitzer zugewiesen, für den er dann arbeiten wird? Oder ist das schon jetzt der Fall? Oh bin ich neugierig!
    Liebe Grüße Tinki
    PS: Meine Freundin hat gerade einen Labrador/Bordercolli Mischlingsrüden 10 Wochen und den finde ich schon sehr anspruchsvoll ... aber toll!

    AntwortenLöschen
  10. Vilma, dass ist der typische Labbiblick, dem viele Menschen erliegen. Die Augen strahlen im etwas leise Melankolie aus, finde ich.
    Tinki, Iamos wird sicher noch ein halbes Jahr ausgebildet, wenn nicht noch länger, den leider hat seine jetztig Trainerin gekündet und die neue Trainerin ist ein Lehrling und hat demnach nicht viel Erfahrung. Optimal ist das nicht für Iamos.
    Ich wünsche deiner Freundin, dass ihr Hund nicht die Fresssucht vom Labbi, dafür aber seine Gemütlichkeit geerbt hat. Bordercollis sind ja nicht ganz ohne. Viel Ruhephasen sind für Welpen das Wichtigste finde ich.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  11. Oh so guet!!!!
    Jo sisch en sooo en schöne worde...
    Aber dr Kaya isch au zum verliebe...!!!;-)))Liebs gRüessli GabiB. au an Reschtä ;-)))

    AntwortenLöschen
  12. GabiB, Kaya passt im Grunde ja auch viel besser zu mir, es ist schon gut so wie es ist. Ein Platz in meinem Herzen wird Iamos immer haben.
    Liebe Grüsse zurück, Allerleirauh

    AntwortenLöschen