Dienstag, 16. März 2010

Fliegen auf den Schwingen der Phantasie



In einem Land zwischen allen Welten und zwischen allen Zeiten lebten die Menschen in Frieden mit sich und all den Geschöpfen der Erde, des Wasser und der Lüfte.
Sie kennen weder Angst, noch Neid. Zart sind ihre Seelen und voller Träume ihre Herzen.
Sie können durch die Lüfte fliegen durch die Kraft der Phantasie.
Sie schweben den leuchtenden Sternen entgegen, baden im sanften Licht des Mondes, lauschen den unzähligen Geschichten, die ihnen der Wind zuflüstert.
Die Menschen des Landes des ZeitlosenInSichSeins besuchen in ganz besondern Augenblicken auch unsere Welt und der schimmernde Sternenstaub, den sie mitbringen verfängt sich in den Haaren der rastlosen Menschen.
Dann fassen Ängstliche wieder Mut, Kraftlose gehen mit geraden Rücken ihren Weg weiter und stilles Glück springt von Herz zu Herz.

Kommentare:

  1. Oh ich möchte auch in dem Land ZeitlosenInSichSeins leben!!!! Auch deren Staub verstreuen! Schöööönnnneeee Vorstellung - Tolle Figuren - Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass Du einen dieser besonderen Besuchs-Augenblicke mit uns teilst :-)

    Also ich würde das Buch kaufen, in dem Du die Geschichten aus diesem Land erzählst !!!

    Verzauberte Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Deine Geschichten und Deine Figuren sind ganz einzigartig ALLERLEIRAUH... Danke!
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich wünderschön, deine Geschichten und die Figuren dazu! Auch ich sage dankeschön, dass du es uns gezeigt hast.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Vorstellung, ich danke Dir dafür.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Allerleirauh,
    nicht nur deine Wesen, auch deine Geschichten verzaubern. Ein stilles Glück springt einen aus der Geschichte an und ich werde meinen Kopf jetzt nur ganz vorsichtig bewegen, damit der Sternenstaub nicht so schnell wieder verloren geht.
    Danke sagt
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. Weisst du, so stelle ich mir den Himmel vor...
    Und freue mich manchmal im Stillen auf ihn (also jetzt nicht im morbiden Sinne!)
    Schön!
    Wie dein Sibäsiech ein bisschen...
    bora, die dich herzlich, herzlich grüsst!

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diese wunderschöne, zarte Geschichte. Und ja, den Sternenstaub in meinen Haarstoppeln - ich spüre ihn ;-)
    Herzlich, Katarina

    AntwortenLöschen
  9. Kann ich bitte mitfliegen ☺?
    Ich bin so verzaubert .... ein wenig musste ich auch an Kira Kotliar denken (kennst du ihre "Geschöpfe"?) und ein Lächeln machte sich breit in meinem Gesicht. Wunderschön.

    ♥lichst Manu

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt habe ich mir endlich Zeit genommen, deine kleine Geschichte zu lesen. Ganz zauberhaft hat sie auch mir ein Lächeln ins Gesicht gemalt.
    Danke!

    Herzliche Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Allerleihrauh...

    Was für schöne Zeilen!! Danke dir. Ich fühle mich diesem fernen Land sehr hingezogen, um nicht schon zu sagen, angesprochen <;o)

    Dein fligendes Zwischen-den-Welten-Wesen auf dem Rücken von Phantasia ist ja ein süsses Gespann, der Anblick lädt zum Träumen und Verreisen ein... Traumhaft schön!
    Wünsche dir einen sonnigen Tag.

    Von Herz zu Herz,
    Vilma

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Geschichte. Sie hat mir heute so gut getan.Gehe nun beschwingt in meinen Alltag zurück.

    Bin froh, dass es dich und deine Geschichten gibt.
    lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. ach wieder soooo schön ...schreib doch mal ein Buch :-) und es würde mir jeden Tag versüßen
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Allerleirauh

    da hast du mich letzthin Tiefseetaucherin genannt (und unerreichbar oder so), und hier schreibst du ja eigentlich vom selben Geheimnis aus der Luftperspektive. Der feurige Salamander und der erdverbundene Maulwurf, sie würden sie auf ihre Weise erzählen, aber eigentlich gibt es doch nur diese eine in tausend Varianten.
    Deine ist zauberhaft schön und leicht, golden eben!
    Danke dafür!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  15. aber ich will will will mit dir das nächste Mal nähen!
    LG tröst, Claudi

    AntwortenLöschen
  16. Danke, das ich dich gefunden habe es erwärmt immer mein Herz deine Arbeiten zu sehen sie bewundern, bestaunen einfach KLASSE!
    Liebe Grüße
    Silvia-Maria

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank für eure Worte, es berüht mich sie zu lesen zu dürfen.
    Bora, ja es hat schon was, die Geschichte hat was paradisisches. Aber ich finde, wir könnten alle immer wieder ein ganz klein wenig dazu beitragen, das auf Erden bereits sowas wie Himmel sein kann oder so wie wir uns den Himmel eben vorstellen.
    Nein, Manuela, Kira Kotliar kannte ich noch nicht.
    Gabriela, an unerreichbar hatte ich bei dem Begriff Tiefseetaucher gar nicht gedacht, aber stimmt schon zeitweise sind sie unerreichbar, aber sie müsse ja auch wieder mal auftachen(o; Aber du hast schon recht, es ist vielleicht die Sehnsucht nach Vollkommenheit, nach Wahrheit, nach Liebe.
    Liebe Grüsse an euch, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Allerleirauh, lieben Dank für dieses wunderbare Post. Sehr wohltuend! So ein zauberhaftes Klein bräuchte meine K. im Augenblick ganz unbedingt. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Allerleirauh
    ich hoffe, du habest das mit dem unerreichbar nicht als über- (oder unterheblich) empfunden. Ich weiss einfach noch, dass du uns beide in verschiedenen Gewässerschichten hast tauchen lassen, dieses Bild hatte ich im Kopf.
    ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag, auch wenn es mit Draussenwerkstatt wohl eher nichts wird, dafür duftet der Wald nach Frühling, und Hundebesitzer dürfen ja auch bei Regen raus... (ich habe zuerst müssen geschrieben)

    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  20. Nein, Gabriela, das habe ich nicht gedacht. Tiefseetaucher zu sein ist übrigens ein Kompliment.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh, die von ihrem Hund auch ab und zu zu ihrem Glück gezwungen wird

    AntwortenLöschen
  21. Danke für deinen Besuch auf meinem Blog und deinen lieben Kommentar. Ich kannte deinen Blog noch nicht, so habe ich jetzt einen schönen Spaziergang durch deine Seiten gemacht. Ich werde wieder kommen. Liebe Grüße. Moune

    AntwortenLöschen