Mittwoch, 20. Oktober 2010

Kaya macht Kunststückchen

Es ist mal wieder an der Zeit ein kleines Loblied auf meinen Hund zu singen.
Mit seinen 1,5 Jahren ist er mittlerweilen zu einem tollen, angenehmen Kameraden herangewachsen, der auch fast immer gut auf das hört, was ich von ihm will.
Wenn ich am Filzen bin liegt er geduldig neben mir in der Küche und leistet mir Gesellschaft.


Ich habe ihm auch schon einige Kunststücke beigebracht. Am liebsten macht er dieses:



Diesen Sprung durch die Arme habe ich Kaya so gelernt:
Kaya musste sich hinsetzen, ich habe mich seitlich neben ihn gestellt.
Dann habe ich mir das eine Leinenende zwischen die Unterschenkel geklemmt, das andere Ende in die Hand genommen und so eine Art Reifen gebildet. Dann habe ich ein Leckerli mit der noch freien Hand durch den Reifen geschmissen und Kaya auf eine Kommando hin gleich durch gehen lassen.
Als er das konnte bin ich mit der Leine Richtung Knie gewandert und habe die Leine dabei auch immer wieder verkürzt. Als dies gut ging habe ich Kaya beigebracht zu warten bevor er dem Leckerli nachspringen durfte. Zum Schluss habe ich die Leine ganz weg gelassen.
Diese Übung macht Spass, sieht nett aus, man kann sie überall ausführen und Kaya hat sie schnell gelernt. Vielleicht ist sie ja auch etwas für euren Hund.
Was für Kunststückchen können eure Hunde gut?

Kommentare:

  1. Leider ohne Hund, nur mit Katze und die denkt gar nicht daran, durch Arme zu springen. Allerdings beherrscht sie das Kunststück, den ganzen Tag zu schlafen, perfekt.
    Liebe Grüße
    Herr M, der hofft, irgendwann einmal in seinem Leben Hundebesitzer zu sein

    AntwortenLöschen
  2. ***Applaus***

    Wie sanft dieser kleine Riese durch deine Arme springt :)
    Toller Hund !!!
    Ich kenne Hunde die hättest du da durchaus an deinem Kinn hängen - danach wäre ein Klammerflaster angesagt !

    Liebe Grüsse
    Mimi

    AntwortenLöschen
  3. hahahaaaa schäm...also bei mir springt syra auf jeden baumstamm...gibt laut bevor ichs sage und give five kann sie auch (ist ja soooo schwer)...amy kann auf zwei beinen stehen...ich glaub ich sollte auch mal üben!!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. ich hätte da nur einen Hahn, der ein paar tolle Kunststücke kann....;-))

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen
    Hut ab :-) wir haben nur einen Hasen der macht Männchen und wenn er einen von uns nachhause kommen hört macht er gleich Rabats :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  6. Leider kann ich Dein tolles Kunststück erst heute abend an meinem anderen Computer bewundern - aber ich denke, es wird toll aussehen, wie so ein großer Hund elegant durch Deine Arme springt. Meiner kann immerhin schon Pfötchen geben und kuscheln bis der Arzt kommt : ) . Ja und die Ohren anklappen, wenn er mit anderen Hunden spielt(IGNORANZ NENNT MAN DAS ZAUBERWORT)! Das einzige, was meiner wirklich von anderen unterscheidet ist, daß er RIESIGE Luftsprünge macht, wenn er an der Leine gehen muß und andere Hunde kommen, die er kennt und liebt....
    Naja, wir haben noch ein wenig Zeit zum üben! Ich glaube, daß es für Hunde wichtig ist, Denkaufgaben zu bekommen - oder?
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  7. Supi wie Kaya das macht! Und so wie sie in der Ecke liegt - das kenn ich doch von irgendwoher...
    Mit Enzo habe ich mal einen Dogdance Kurs besucht und ihm ein paar Kunststückli beigebracht (Slalom laufen durch die Beine, Twist = sich einmal im Kreis drehen, Rölleli = vom Platz aus eine Rolle machen etc.) Er liebt es, solche Sachen zu lernen!
    Ich muss bloss noch mal herausfinden, wie man so herzige Filmchen in das Blog stellt...
    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  8. Na, das werde ich doch auch gleich mal ausprobieren, wir sind auch immer noch so glücklich mit unseren beiden Labbies,irgendwie werden sie immer sanfter und es wächst täglich immer noch ein Stückchen Vertrautheit.
    Die Beiden springen ganz unterschiedlich, einer in einem Ruck, der andere erst auf das Hindernis und dann runter...
    Dir ganz herzliche Grüße und ein Knuddel für Kaya
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  9. Schade dass ich keinen Hund besitze. Meine Meerschweinschen mögen einfach keine Kunststücke lernen.Nur den ganzen Tag fressen das mögen sie. Aber wer weiss vielleicht habe ich auch eines Tages einen Hund.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    ihr beiden seid ein tolles Team :)
    Mein großer Hund springt auf Kommando auf eine Mauer mit aufgesetzten Pfosten und hüpft dann darüber. Ich habe es beim Freilaufen zufällig entdeckt und dann tüchtig gelobt, so dass er jetzt nur mit Mühe an der Mauer vorbeilaufen kann. Von Passanten haben wir die unterschiedlichsten Reaktionen bekommen.
    Grüße an Kaya
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  11. Fantastic! Your dog is beautiful and You are a great dog-teacher! I'm studing to become a vet so I love animals!
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin leider auch Hundelos aber meine Katzen springen sofort zu mir wenn ich sie rufe...auch wenn es noch nicht Futterzeit ist ;-)). Dein Kunsttück find ich aber echt genial und ich war echt platt....einfach toll.
    Ganz liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen