Donnerstag, 12. Mai 2011

Vorhang auf für meinen neuen Blog


Da die Schneiderei und die Filzwerkstatt wegen Motivationsproblemen zur Zeit geschlossen sind. Das Aufräumen zwar erfreuliche Früchte trägt, für mich aber als Lebensinn auf die Dauer doch etwas zu wenig ist, werde ich mich nun in nächster Zeit dem Schreiben eines neuen Puppentheaterstückes widmen.
Sechs Stücke habe ich bis jetzt geschrieben und auf die Bühne gebracht. Ein siebtes Stück ist schon lange mein Wunsch, aber auch hier habe ich den Anfang des roten Fadens, die jede Geschichte ins sich trägt, noch nicht gefunden. Besser gesagt ich habe es noch gar nicht gewagt mich auf die Suche zu machen, denn so ein Theaterstück zu entwickeln ist wie eine Bergbesteigung mit ungewissen Ausgang.
Nun möchte ich mir den "Druck" der Öffentlichkeit zu nutze machen und habe einen neuen Blog eröffnet.
Ich habe vor jeden Tag etwas zu schreiben. Ich habe noch keine Ahnung wohin die Reise geht, aber es sind alle, die Geschichten mögen,herzlich eingeladen bei meiner Suche dabei zu sein.

Kommentare:

  1. ich finds gut machst du genau dann eine pause wenns nicht so motivationsvoll läuft...dann..genau dann kommen viele neue ideen!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. oh...da komme ich gern mit auf die Reise:)!
    freu mich drauf:)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Bin gespannt, wohin uns dein Roter Faden führt....
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  4. da ich im moment auch den roten Faden wieder such muss schau ich doch bei dir gerne vorbei :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  5. das klingt doch wie eine toller anfang, ich sehe schon ein paar rote fasern, die sich zusammenzwirnen möchten ☺ wie schön, dir beim ent-wicklungsprozess über die schulter gucken zu dürfen ♥ ich freu mich auf dich am 28.5. in wittnau ☺ ein sonnenschirm ist bestimmt empfehlenswert auf dem festgelände, sonst lockt der schatten der kirschbäume meiner mama hinter dem marktsträsschen ... grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Allerleirauh, du bist mit deinem Motivationsproblemen nicht allein, auch mir fällt zur Zeit die Filzerei recht schwer. Vielleicht liegt es ja am schönen Wetter, dass man nicht so recht mit heißem Wasser im stillen Kämmerlein vor sich hin werkeln will?
    Mit deinem neuen Blog, auf den ich mich ganz neugierig stürzen wollte, habe ich Probleme; man sagt mir, ich gehöre nicht zu den eingeladenen Lesern und mir wurde der "Eintritt verwehrt"! Wie komme ich denn an eine Einladung von dir, denn deine Geschichten sind doch immer zu schön!
    LG Heike (www.luckyfiber.blogspot.com)

    AntwortenLöschen