Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Donnerstag, 19. Mai 2011

Nach den Sternen greifen

Nachdem ich mein "Zwiegespräch" von der Küchenwand weg verkauft hatte, blieb die Stelle bis heute leer.
Da mir meine Skizze von dieser Post sehr gefallen hat, habe ich mir gedacht, dass es schön wäre, sie in Filz umzusetzen und so habe mich gleich ans Werk gemacht.




Was die beiden sich zu erzählen haben, das wüsste ich zu gerne:

Kommentare:

  1. na dann, eröffne ich mal das Gespräch;). "Hast du Mut?" "Na klar" und das Engelchen hüpfte auf das Seil voller Herzen.
    lieben Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das Bild rührt mich so sehr... es ist so zart, so zerbrechlich und gleichzeit doch so sicher irgendwie. es strahlt für mich so viel wärme aus und muss deiner küche wirklich eine besondere stimmung geben. würde dieses bild bei uns hängen, tät mein großes mädchen sicher die ganze zeit was dazu erzählen (statt essen). sie erfindet laufend geschichten über alles mögliche... wärst du unsere nachbarin hättest du wohl einen stammgast ;)
    alles liebe. maria

    AntwortenLöschen
  3. Susanne, ob Engel immer mutig sind, das wäre auch eine Geschichte, die man erzählen könnte.
    Maria, ja, Kindern gelingt oft noch mühelos,was uns Erwachsenen so schwer fällt. Du bietest keinen Kreativbergurlaub an?(o; so könnte deine Tochter mir erzählen und ich würde ein Stück daraus machen, so einfach wäre das.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen