Sonntag, 10. Februar 2013

Tanzstundenkleid

Da mir mein Ausflug in die Welt des 5 Rythmentanzens sehr viel Spass gemacht hat, habe ich mir gedacht, es würde sich lohnen, mir ein luftiges Tanzkleid zu nähen.
In meinem Stofffundus fand sich ein geeigneter Stoff, leider war es etwas zu wenig für meinen bewährten Ottobre-Schnitt, den ich nähen wollte. Also habe ich das Oberteil in einen anderen Stoff zugeschnitten.


So richtig glücklich bin ich nicht mit dem Ergebnis dieser Lösung. Meine Oberweite wird doch etwas sehr ins Zentrum gerückt und das Ganze wirkt etwas unproportioniert.
Blöd ist, dass ich mir vor Jahren mal aus diesem Stoff ein Bolero aus einem Japanbuch genäht habe.
Hätte ich das nicht, hätte der Stoff gereicht. Ja nun, es ist wie es ist und mit meiner Japanhose besitze ich jetzt ein asiatisch angehauchtes Ensemble. Man weiss ja nie, wann man so etwas mal gebrauchen kann.


Das Schöne am 5 Rythmen Tanzen fand ich übrigens, dass die Atmosphäre so ist, dass man auf ungezwungen Art mit fremden Menschen tänzerisch in Kontakt treten kann. Ich mag das sehr, es macht Spass, gute Laune und es gibt mir Kraft und Lebensfreude.
Das verlangt aber auch Achtsamkeit und Aufmerksamkeit, wo die eigenen Grenzen und die des anderen sind. Diese Fähigkeiten immer wieder bewusst zu schulen, kann auf jeden Fall nicht schaden.

Kommentare:

  1. Sieht doch schick aus, aber ich finde es immer wieder spannend, wie viele Sachen Du Dir einfach selber nähst. Ich habe schon Probleme, wenn ich schönen Stoff kaufen möchte. Entweder sind sie mir zu teuer, oder sie gefallen mir nicht! Vielleicht habe ich einfach noch nicht den Stoffhändler meines "Vertrauens" gefunden : )
    Und diese Art zu tanzen kannte ich noch nicht. Hört sich gut an! Ich mag tanzen sehr!! Viel Freude noch dabei!
    LG Tinki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe ja schon seit über 25 Jahren meine Kleider selber, das ist für mich wie kochen. Dazu kommt, dass ich einfache Schnitte am liebsten mag, so sind die Kleider meistens schnell genäht.

      Löschen
  2. Also, zusammen mit der Hose finde ich das Kleid klasse. Nur das Kleid ohne Hose hast Du recht.

    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch gedacht, ohne Hose geht das Kleid gar nicht.

      Löschen
  3. oh, nachdem ich die japanhose bei dir jetzt zweimal bewundern durfte (sooo schön in den kräftigen farben), muss ich sie unbedingt nachnähen;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich sehr gespannt, die Japanhose hat bisher noch niemand ausser mir genäht, soviel ich weiss, dabei ist sie wirklich toll zu kompinieren und einfach zu nähen.

      Löschen
  4. Ich liebe deine Seite, die bringt mich immer zum Schmunzeln :)

    AntwortenLöschen
  5. Schön siehst du aus. Ich kenne auch menschen, die vom 5 Rhythmentanz begeistert sind und seit langem jede Woche "praktizieren". Liebe Grüsse wieder einmal auf diesem Weg!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jede Woche würde ich das nicht machen wollen, es soll etwas Besonderes für mich bleiben, so ein Highlight ein bis zwei mal im Monat vielleicht.

      Löschen
  6. liebe allerleirauh
    also ich finde dein kleid alles andre als unvorteilhaft, mit oder ohne bolero ☺
    hast du super schön gemacht! und ich wünsch dir viel freude beim tanzen, eine archaischere art von kennenlernen gibt's wohl gar nicht ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es schön, einfach gar nichts von den Menschen zu wissen, es zählt nur der Tanz und die Freude.

      Löschen
  7. Also ich mag Dein Ensemble sehr! Was ist denn genau 5 Rythmentanzen? Ich selbst mache Improvisation und ich liebe es! Ich finde es auch total spannend die Leute beim tanzen kennenzulernen und hab das Gefühl, ich kenne viele meiner Improleute besser als manch andere, mit denen ich täglich zu tun hab ... Tanzen ist einfach großartig!
    Liebe Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier habe ich etwas dazu gefunden: http://www.penadance.ch/index.php?id=225
      In der Praxis erschliesst sich mir das aber auch nicht so ganz. Diese Art Tanzen ist sicher etwas sprituell angehaucht. Aber man kann das für sich auch bei Seite lassen und einfach tanzen, so wie man das gerne möchte.

      Löschen
    2. Danke für die Infos :-) Klingt wirklich etwas spirituell, aber eigentlich auch so ähnlich wie das, was wir hier machen! Schade, dass wir nicht mal zusammen tanzen können!
      Liebste Grüße von Meike

      Löschen