Dienstag, 22. Oktober 2013

Verschachtelt I


Die Ausstellung ist vorbei und verkauft habe ich nichts.
Es gab schon Besucherinnen, die berührt waren von meinen Vögeln und Gedichten. Das ist schön, aber ich merke, ich will keine Dinge herstellen, die Welt nicht braucht.
Obwohl ich Freude habe, am Filzen von Fantasiewesen, werde ich in Zukunft die Hände davon lassen. Es ist einfach zu viel Arbeit, die da in irgendwelchen Schachteln verschwindet.  

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, ich tut mir gerade auch ein wenig leid, aber das geht wieder vorbei.

      Löschen
  2. Das finde ich sehr schade.
    Ich finde deine Figürchen vom letzten Post nämlich sooooo toll.
    Ich weiß ja nicht was sie kosten, aber ich würde eins kaufen
    schon alleine als Geschenk für meinen Sohn oder Nichte oder Freundin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Figuren sind eben gar nicht so klein und nicht als Kinderspielzeug gedacht und darum auch nicht ganz billig.

      Löschen
  3. das ist einfach nicht nachvollziehbar!!! die grossen leute haben oft verlernt zu träumen, oder?!?! vielleicht gibst du mal einen gedichtband mit fotos von deinen zauberhaften wesen heraus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, das was ich mache ist halt in vielen Augen Kinderspielzeug.
      Das mit dem Gedichtband hat eine Besucherin auch gesagt, aber im Moment sind meine Flügel etwas geknickt, ich muss mal schauen, wie und wo ich weiterfliege.

      Löschen
  4. Wie schade!!! Scahde für dich und auch schade für die Leute, die nicht wissen, was du damit ausdrücken und geben willst.
    Es kommen auch wieder bessere Zeiten, hoffentlich.
    Deine Arbeiten sind jedenfalls toll!!!
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, deine Aufmunterung tut gut!

      Löschen
  5. Schade das zu lesen, aber Deine Schöpfungen sind so schön und alle Unikate!!!! Auch nicht zum Spielen gedacht es sind einfach wunderschöne Kreationen! Die Zeit, Energie und Liebe dies es 'kostet', Sie zu schaffen ist nicht in Geld aus zu Drücken! Ich würde Sie gerne kaufen, kann es mir leider nicht leisten, denn ich habe vier hungrige Schäfchen zu füttern. Mach so weiter, es macht so viel Spaß alles zu Bewundern und anzuschauen! Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir für deinen Kommentar. Es ist schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die Freude haben, an dem was man tut.
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen