Mittwoch, 5. November 2008

2. Abend


Gestern wurde in meinem Filzkurs das Thema Flächenfilzen behandelt. Da aber nur die Teetrinkerinnen unter uns so ein Filzdeckchen wirklich gebrauchen können, habe ich angeboten gleich in das Hohlfizen einzusteigen. Dieses Modell kann man an die Wand hängen, aber auch mit einem Knopf schliessen.
Die gänzlich filzunerfahrenen Teilnehmerinnen konnten ein toll gefilztes Pilztäschen nach Hause tragen.
Wenn Interesse besteht, kann ich wieder einen Workshop posten.

Kommentare:

  1. wie süß!!!
    das teilchen kann ich mir gut mit einwenig grün und altem christbaumkugeln vorstellen...
    ein glück für deine kursteilnehmer, das sie dich haben!!!
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd auch soooo gerne einen Kurs bei dir machen und mit so einem Täschchen nach Hause gehen!
    LG Catherine

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön ist das *pilzige Täschchen*!!!!!!
    Wo bist du denn zuhause???Oder wie wär`s mit Onlinekursen??
    Liebe grüsse GabiB.

    AntwortenLöschen
  4. oh, was ein hübsches täschchen! ich fänd es ganz toll, wenn du einen workshop posten würdest!
    das letze mal das ich gefilzt habe, ist schon so lang her...wolle hab ich aber genug hier, und natürlich auch die passenden farben :o)
    vlg
    alex

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja zuckersüss!!!
    toll!!!!!
    hach zu deinem kurs würd ich ja auch gerne kommen;)...

    einen tollen tag dir!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  6. Weißt Du, woran ich da denke: an die kleinen Gefäße mit Weihwasser, die früher in den Stuben bei der Tür hingen (zumindest hier in Österreich) ...

    Für den moderneren Gebrauch wünsche ich es dir vollgefüllt mit bunten, selbstgemachtgen Weihnachtsbillets und guten Wünschen!

    AntwortenLöschen