Samstag, 7. Februar 2009

Land art and poetry I


Kalte graue Tage
Einsam zerrt der Frost
an all zu frühen Blüten

Kommentare:

  1. ....sehnsucht.....nach wärme und sonne.....frühling...hellen farben..
    bitte bald!!!

    ein schönes wochenende
    lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. eine geniale aufnahme.
    bei uns sieht es genauso aus.
    den halben tag totaler nebel mit raureif, aber gestern nachmittag hat die sonne sich durchgequält , einfach schön und 6 °c .
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  3. wunderbare foto, spricht für sich.
    liebe grüsse
    cécile

    AntwortenLöschen
  4. ...und Nebel legt sich übers Land und lässt die Worte schweben....
    ...und Sehnsucht treibt der Wind daher und lässt die Stille spüren...
    ...und wär da nicht ein Sonnenstrahl, der sacht durch Wolken drückt....wärs hier und da ein bisschen schwarz...doch jetzt jetzt ist es heller...
    LG Barbara
    http://www.rainbow-barbara.blogspot.com/
    http://barbara-klaus.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. dieses bild gibt es genau wieder, wie es heut bei uns ausschaut...grau und trist, draussen keine farbtupfer...da werd ich hier drin wohl nachhelfen müssen.
    lg
    alex

    AntwortenLöschen
  6. Heute morgen, ganz früh, sah es bei uns auch so grau und nebelig aus.
    Aber ich habe schon die ersten Vögel zwitschern hören - das läßt auf den Frühling hoffen

    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Ein geniales Foto! Solche Nebelwintertage gibt es nur sehr selten!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  8. Ach Mara, schön währ's, bei uns ist es jetzt schon wochenlang so. Bei zwei maximal drei Sonnentage, die diesen Namen auch nicht wirklich verdienen, zwischen durch.
    Aber wir gehen dem Frühling entgegen!

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderschöner Beitrag, vielen Dank dafür ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr stimmungsvolles Foto!
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderschönes Foto!
    Herzliche Grüße
    Jana
    In meinem Blog wartet ein Award auf Dich - wenn Du magst...

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön...hier lasse ich mich gerne zum Tee bitten!

    Ich freu mich sehr, dass Du mein "Haus" betreten hast und ich Dich dadurch entdecken darf.

    Und was es alles zu entdecken gibt. Liebenswerte Puppen, Dies- und Das-Geschichten und zauberhafte Poesie...

    Ich komme gerne wieder...auf eine Tasse Tee.

    Liebe Grüße,
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. puristisch eingefangen. frau allerleihrauh, Sie haben den richtigen blick. da ist sogar der winter eindrucksvoll...
    vg,
    frl. sewsie

    AntwortenLöschen
  14. this is just lovely... a piece of poetry!

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöner Beitrag! Hier schaue ich jetzt aber mal öfters vorbei,
    liebenswerte Grüße von
    Stephie

    AntwortenLöschen