Montag, 16. Januar 2012

Rotkäppchen

"Märchen" ist das Jahresthema der Geschenkeboutique Naturton in Bad Zurzach, wo man auch immer mal wieder meine Filzarbeiten kaufen kann. Die Ladeninhaberin hat mich nun angefragt, ob ich auch etwas zum Thema beisteuern kann.


Ich habe mich als erstes an Rotkäppchen und dem  lieben  bösen Wolf gewagt. Ich habe das Gefühl, hier wird in nächster Zeit noch die eine oder andere Märchenfigur zu sehen sein.

Kommentare:

  1. Die beiden sind ja süß miteinander!
    Das ist bestimmt der Nachspann zu dem Märchen. Der Wolf hat sich anständig bei Rotkäppchen und der Oma entschuldigt und Rotkäppchen ist doch von Natur aus nicht nachtragend. Schließlich hat sie ja auch was gelernt, bei der ganzen Geschichte!

    Oh, ich freue mich schon auf die nächsten Märchen-Figuren!

    Liebe Grüße,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  2. Deinem Wolf hätt ich auch alles verraten;)! Sind das eigentlich Fingerpuppen?
    lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. also, böse sieht dein wolf nicht aus. vielleicht sind ja gar nicht alle wölfe böse...

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  4. ...ich denke so brav wie der Wolf aussieht, müssen wir wohl das Märchen umschreiben... ;-)...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  5. Rotkäppchen hat Zauberkraft, deshalb ist aus dem bösen Wolf ein Schmuse-Wolf geworden!
    Maya

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr süß aus.
    Ich habe ein bisschen ein faible für Märchen und damit auch Märchenfiguren, daher bin ich sehr gespannt, was Du noch umsetzt.
    Ich sag jetzt einfach mal "Goldene Gans".
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab das gleiche Thema im Kopf, für anderswo...
    Lieben Gruss, und süss ist dein ungleiches Paar!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  8. wie die Geschichte erzählt: pass mal auf, dass der Wolf nicht die Schnauze aufmacht-♥-lich Piri

    AntwortenLöschen
  9. Ich danke euch für eure netten Kommentare!
    Susanne man kann sie als Fingerpuppen verwenden, aber auch als Stehpuppen und zur Not auch als Eierwärmer.
    Piri, ich habe ich wohlweislich keine Zähne gefilzt, ist schon ein Armer.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe dein Rotkäppchen! So schalkhaft... Nicht mehr das brave Kind, sondern eher eine Pipi ;-) Die hat es auf jeden Fall faustdick hinter den Ohren, nicht?

    AntwortenLöschen
  11. Jajaaaa - Eiiierwaermer! (takes one to know one bzw. grob uebersetzt auch fuer 'gleich und gleich gesellt sich gern'!

    Nachdem Du NOCH besser im 'Brueten' von Geschichten bist, als jeder Eierwaermer dies je koennte, warte ich mal weiterhin auf 'Frau Sheharazade' ;-)

    Viel Glueck und liebe Gruesse, rundum,
    Gerlinde (in gespannter Flitzebogen-Neugierde)

    AntwortenLöschen