Sonntag, 3. Juni 2012

Zirkusluft

Ich gebe zu, ich bin kein grosser Zirkusfan. Ich habe immer ein klein wenig Angst beim Zuschauen von waghalsigen Kunststücken. Aber da ich mir ein wenig Inspiration für unserer Clownzirkusnummer holen wollte, habe ich heute, zusammen mit meiner Tochter, einen Frauenausflug zum Zirkus Monti nach Winterthur gemacht.


Zirkusse sind vom Aussterben bedroht, es umweht sie ein Hauch von Nostalgie. Der Zirkus Monti kommt dagegen sehr frisch daher. Allein schon deswegen, weil das Programm fast ausschlieslich von sehr jungen Artisten bestritten wird. Mir hat es gut gefallen. Vor allem staune ich immer wieder, was Menschen so alles mit ihrem Körper anstellen können. So eine Körperbeherrschung hätte ich auch gerne.
Den Clowns ohne rote Nasen habe ich gerne lächelnd zugeschaut. Eigentlich merkwürdig, dass mich Clowns selten zum Lachen bringen. Das war auch ein Grund, warum ich lange überlegt habe, ob ich eine Clownsausbildung machen soll.

Kommentare:

  1. Liebe Allerleirauh
    was ich am Zirkus nicht so mag, sind die vorgeführten "wilden" Tiere. Irgendwie gehören die für mich weder in einen Zirkus noch in einen Zoo. Das letzte Mal war ich mit meinen Neffen in einem Weihnachtszirkus, war fast ausschliesslich mit Artisten..*lach*..das wär dann für dich nichts gewesen;).
    hm.. in gewisser Weise geb ich dir zu Familie Flöz schon recht...klischeehaftes Frauenbild..aber auch Männerbild;). Doof würde ich jetzt nicht unbedingt sagen..vielleicht ein bisschen überzeichnet..eben komödiantisch?! Was mich sehr fasziniert hat, waren die Masken, 90 Minuten lang mit demselben Ausdruck..und irgendwann hab ich garnicht mehr die Masken gesehen, sondern Trauer, Freude und sämtliche Gefühle, fand es beeindruckend wie die Spieler mit ihrem ganzen Körper das ausgedrückt haben. Welches Stück hattest du denn gesehen?
    lieben Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Monti hat es keine Tiere, die habe ich aber auch nicht vermisst.
      Ich habe das gleiche Stück gesehen wie du. Ich finde die Männerrollen waren liebervoller dargesellt. Mir kamen die Frauen einfach zu schlecht weg. Die Maskenspieler haben ein grosses Können, da gebe ich dir recht. Aber mich muss die Geschichte auch ansprechen, damit ich rund herum zufrieden bin.
      Liebe Grüsse, Allerleirauh

      Löschen
  2. liebe allerleirauh, es freut mich, dass dir monti gefallen hat, ich fand ihn grossartig, und ich bin gar kein zirkusfan... den rothaarigen, multitalentierten strubelkopf fand ich sehr lustig, auf eine gemütlich art

    clowns bringen dich selten zum lachen?
    in dem zusammenhang verstehe ich gut, dass du dir die ausbildung gut überlegt hast...

    bringt dich auch gardi hutter nicht zum lachen? es gibt ja kaum clownfrauen, die weiblichen clownrollen müssten erst noch richtig erfunden werden, finde ich ☺ in deiner ausbildungsgruppe gibt's ja einige frauen, hoffentlich könnt ihr alle eine neue rolle prägen? das wäre schön ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich gbe zu, ich finde Clowns oft nicht lusig. Vielleicht auch weil ich feinen Wortwitz sehr gerne mag und Clowns halt oft etwas plumb und klischeehaft daherkommen.
      Ich gebe zu, ich habe Gardi Hutter noch nie gesehen. Diese Bildungslücke sollte ich irgendwann mal schliessen.
      Ich bin schon gespannt, ob ich mal meinen eigen Clown finden werde.
      Liebe Grüsse, Allerleirauh

      Löschen
  3. ? Ehrlich gesagt, ich habe noch niiiie einen offiziellen Clown erlebt, der mich zum Lachen brachte. Mir erscheint diese ganze Berufszunft eigentlich 'ober-ernst' und nur lustig verpackt und suuuper neidvoll wuenschenswert nett. Meist ziehe ich von dannen mit dem Seufzer, warum der 'Rest der Welt' nicht etwas mehr von deren dafuer 'ueber-proportionierten' Ehrlichkeit und Nettigkeit haben kann.
    Hm, vermutlich ist genau dieser Gedanke der Grund fuer's nicht Lachen koennen!
    Allerdings habe ich auch immer etwas Angst um jeden Einzelnen von denen um das 'hinter der Maske'! Das ist auch der Grund, weswegen ich Dich auch auf die Schwere des Berufes hinweisen wollte; lieber geh' ich noch als Straefling in Ketten zu einigen Arbeiten, denn da ist 'innen und aussen' - meist - besser einander anzupassen. Waehrend 'Clown' als Beruf mitunter etwas deeerart gegen seine innere Einstellung macht, dass ich es als zutiefst verletztend fuer die Psyche eines Menschen sehe. Daher auch mein frueherer Vorschlag: wenn einst fertig im Einsatz, versuch' Mitstreiter/Back-up' in Form weiterer Personen zu kriegen - es gibt Momente, wo 'clown' nicht geht!
    Ich weiss auch nicht, ob da 'Die Schule' Auswegmoeglichkeiten lehrt.

    ABER: Mein ohne rote Nase und 'versehentlich' (= widerwillen trifft's nicht als Wort) Clown von Ehemann kann mich derart zum Lachen bringen, dass ich fuer 'ne ganze Weile ausser Gefecht gesetzt sein kann.
    Nachdem er dasselbe von mir behauptet, gibt's bei uns dann schon oefter ein einander 'auf die aufgehaltene Handflaeche patschen' mit dem Satz "5 $ mind. Eintrittsgeld verdient, Schatz!" Und wir finden das gut so: sind einander damit berechtigt 'teuer'! ;-)

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    PS: nehme an, dass Deine eigene Ausbildung in dem Metier Dich Clowns mittlerweile zwar anders sehen laesst als frueher, aber ich bezweifle, dass dies zu mehr Lachen fuehrt; denke eher das Gegenteil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich meine Mitclowns und ihre Geschichten höre und erlebe, denke ich oft, was mir bisher im Leben passiert ist, ist doch nur Pippifax. In so fern hast du schon recht, dass Menschen, die Clowns werden wollen, oftmals einen schweren Rucksack haben. Das war mir so nicht bewusst.
      Die Theatersaision fängt erst im Herbst wieder an. Ich habe schon eine paar Auftritte in meiner Agenda. Es scheint langsam wieder in Schwung, meinem Theater. Das freut mich, ist es doch meine grösste Liebe, aus beruflicher Sicht gesehen.
      Liebe Grüsse, Allerleirauh

      Löschen
  4. Ich finde es gut, den Zirkus zu unterstützen, obwohl ich manchmal denke, daß dieser Job echt schwierig ist!
    Clowns haben es schwer, aber vielleicht sollten sie vorher eine NLP-Ausbildung machen, denn dort lernt man auch, daß man schon morgens den Tag mit einem Lächeln beginnen soll und auch, daß man alleine schon mit einem Lächeln die anderen Gesichter freundlicher Stimmen kann. Auch wenn man nicht über alles Lachen kann, so schmunzelt man schon so manches mal über die Clowns und das ist doch als Erwachsener schon sehr viel... Ich finde es sehr schwer, andere zum Lachen zu bringen, am besten geht es wie bei Clowns auch, wenn man über seine eigene Töffeligkeit lachen kann. Und da ist doch ein wenig der Sinn hinter. Zu lernen, über sich selber zu lachen ist doch auch ein Ziel der Clowns an sich selber!
    Denn nur wer auch über sich selber lachen kann, wird auch mit anderen lachen können...
    ( Fällt mir schwer, meine Gedanken in Worte so zu fassen, daß es verständlich rüberkommt ). Ich finde es auf jeden Fall toll, daß man eine Clownsausbildung macht. Hoffentlich fällt es Dir danach leichter, den Menschen ein Lächeln zu entlocken...
    ( In der Schweiz soll dies besonders schwierig sein - hab mal einen Bericht gesehen, wo sie meinten, daß die Schweizer Bevölkerung sich etwas schwer tut mit öffentlichen Lach-Salven. Ich glaube auch die Deutschen sind da nicht viel anders ).
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann gut über mich selber lachen. Im privaten Leben gelingt es mir auch oft meine Mitmenschen zum Lachen zu bringen, ich liebe das. Interessanterweise werde ich auch sehr oft angelächelt, wenn ich unterwegs bin. Das liegt sicher an meinem Erscheinungsbild und dass ich den Menschen mit einem Lächeln offen ins Gesicht schaue. Was man Ausstrahlt, dass bekommt man oft auch zurück. Die Rückmeldung von ganz vielen Menschen war, als ich erzählte habe, dass ich Clown werden möchte, war: Das passt sehr gut zu dir. Insofern scheine ich eine Grundfröhlichkeit bereits auszustrahlen. Wie sich das mit der Clownsrolle noch mehr verbinden lässt, das ist jetzt mein Weg bei der Ausbildung.
      Liebe Grüsse, Katharina

      Löschen
    2. Ja Du Liebe - ich finde auch, daß Du es schaffst, anderen ein Lächeln zu entlocken und das dieser Clown sehr gut zu Dir passt!!!!!
      Hoffentlich bringt es Dir noch lange Spaß und Du bringst noch vielen vielen Leuten ein Lächeln!
      Ganz liebe Grüße Tinki

      Löschen