Mittwoch, 7. März 2012

"Allerleirauh bitte zum Tell"...

...so wurde vor kurzem nach meinem Blog gesucht und ich fand das so nett, dass ich diesen Satz mit einem entsprechendem Bild visualisieren möchte.
Ich habe sogar ein neues Kleid genäht und zeige nicht, wie sonst so oft am MMM, meine alten Klamotten. Ich konnte nämlich neulich, als es bei Schnittquelle 30% auf alle Schnitte gab, nicht widerstehen. Nun stehe ich hier im Carmenkleid und bin ganz froh, dass nur die Kamera auf mich schiesst und nicht der tapfere Tell mit seiner Armbrust.


Nähtechnisch war bei mir der Ausschnitt zu gross und stand ab, darum habe ich eine Gummikordel eingezogen. Einen Reissverschluss einnähen hätte ich mir auch schenken können, es geht nämlich auch ohne ihn.
Aber alles in allem mag ich mein neues Kleid, wobei ich mich nicht wie eine feurige Carmen fühle, sondern eher wie eine sanftmütige Gouvernate.
Die Schnittquelleschnitte sind nicht billig, allerdings ist es doch eine rechte Arbeits-und Zeitersparnis, die Schnittteile nur ausscheiden zu müssen und die Nahtzugaben sind auch mit eingezeichnet.

Wie sich die anderen MMMs durch den Mittwoch balancieren, seht ihr wie immer hier bei Cat

Kommentare:

  1. Schönes Kleid, super Foto.
    Der Apfel hat einen so schönen Kontrast zu Himmel, dass ich fast dazu geneigt bin, ihn für eine Tomate zu halten...
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Du scheinst die Einzige zu sein, der dieses Kleid gefällt. Aber besser eine als keine.:o)
    Herzliche Grüsse von Allerleirauh, die jeden Tag einen Apfel isst

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhhh warum - die einzige - wir anderen sind nur nicht schnell genug! Also ich finde das Kleid auch wunderschön! Wunderschön. Irgendwie sieht es wirklich ein wenig Märchenhaft aus.
    Ja - Tell würde ich auch nicht schießen lassen!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Foto! Das kleid gefällt mir gut, ich finde aber die Empirelinie könnte tiefer sitzen.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  5. Arlett, stimmt, auf dem Bild sieht das komisch aus, aber ich echt geht es, finde ich und ich hoffe doch, dass mir niemand so intensiv auf den Busen schaut, darum wird das wohl kaum jemandem auffallen
    Tinki, ich habe deinen Kommentar als Anonym in meinem Mailfach, aber nicht hier auf dem Blog, komisch.
    Herzliche Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  6. das ist ja wirklich lustig, dass du zum tell bittest :o)
    musste grad doll lachen und dein bild dazu, herrlich!

    ein schöner post und dein kleid dazu gefällt mir auch ganz ganz gut. das schaut richtig schön aus!
    ich bin heute auch in schnittquelle gewandet, fühle mich auch wohl.

    alles liebe und einen schönen abend wünscht dir

    die dana
    aus dem pünktchenglück

    AntwortenLöschen
  7. boah ist das schön!!!
    wow!!!
    wundertollst und zauberhaft!
    und es steht dir so gut...eben für dich gemacht!!!
    fein!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. ;o) also mir gefällt es auch....aber mir gefallen ja auch deine alten klamotten....;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  9. liebe allerleihrau, es ist immer so schön bei dir zu schauen, du läßt dir immer eine ganze geschichte einfallen...das foto heute ist besonders schön, dein outfit natürlich auch! glg antje

    AntwortenLöschen
  10. Tinki, jetzt habe ich dich bei den Spams gefunden.
    Dana, Eni, Nico, ich danke euch für eure lieben Kommentare. Ich war schon leicht verunsichert, habe das Kleid aber immer noch an, es ist einfach wunderbar bequem.
    Herzliche Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  11. Wieder so ein tolles Foto und ein schönes Kleid! Ich mag Schnittquelle-Schnitte auch sehr gerne.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe vor 2 Wochen ein Shirt von Schnittquelle genäht, bei dem die Empirelinie auch zu hoch sitzt!
    Ich dachte, dass liegt an mir... aber wo ich dich jetzt so sehe, hmm?

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  13. Also mir sitzt 'Die Linie' auch etwas zu hoch, muss ich gestehen. Ich glaub' ich wuerd' die Aermel-Loesung anders machen (so noch Stoff herumgeistert; bzw. schmale Traeger, wenn 'keine Geisterer' mehr vorhanden) um die Linie etwas tiefer zu kriegen. ABER: yours (plus decision) !

    Ansonsten:
    Spitzen-Schuetze Tell - fein; haette da vermutlich auch leichtes Unbehagen, obwohl die History ja sagt, dass man ihm vertrauen konnte - also: Angst/Herz festhalten (Vorsichtshalber aber NICHT den Apfel ;-) :-) !)
    ABER:
    Wer hat schon mal Mitleid mit der anderen Seite; heute speziell mit uns 'Fraction-Tells'?
    Sieht eher so aus, als ob der Apfel(traeger) stattdessen auf unsere Herzen zielt, oder?! ;-) :-D

    Der SToff schaut mir seeehr sinnvoll aus - was ham'ma denn da 'Frau Rauhtierchen'?

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  14. Mmm. Ob diesen Kommentar wohl siehst? Das Kleid hat schon ein paar "Jahre" auf dem Buckel.
    Soll ich denn das Kleid auch ohne Reissverschluss nähen? Komme ich ohne rein? Mir gefällt das Kleid sehr... eben Audrey-Hepburn-like.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat das Oberteil hinten und vorne nicht gepasst. Unschön finde ich auch, dass bei mir die Naht genau über meinem Busen verläuft. Aber vielleicht ist das bei dir ja andes.
      Vielleicht kannst du die Öffnung, wo der Reissverschluss ist offen lassen und probieren, ob du auch so hinein kommst.
      Liebe Grüsse
      Katharina

      Löschen