Mittwoch, 21. März 2012

Voll inkonsequent...




...bin ich, wollte ich doch nichts poltisches mehr bloggen, aber dieses Video hat mich gerade sehr berührt.
Was für ein Traum, wenn man mit Hilfe des Internets Kriege verhindern könnte...

Kommentare:

  1. ...I have a dream!
    das ist wirklich sehr berührend!!!!

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Allerleirauh,
    ich umgehe deine fehlende Kommentarfunktion vom letzten Mal mit diesem Trick denn ganz kurz nur dieses:
    Ja, ich finde wichtig was du schreibst.
    Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Allerleirauh,
    bei deinem ersten Post heute morgen hätte ich dir gern ein bißchen Licht ins Schwarz geschickt.Ging leider nicht, also dann jetzt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. danke für heute und gestern.für deine posts .
    deine kommentare auf meinem blog haben mich (und werden in zukunft hoffe ich auch )inspieriert und immer wieder zum nachdenken über mich selbst angeregt. dafür möchte ich dir von herzen danken.
    stella

    AntwortenLöschen
  5. oh danke das Du das gepostet hast- das ist soooo schön ! Das muss ich auch gleich mal teilen

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  6. Naaaa vielleicht kriegen wir das ja doch noch irgendwie irgendwann irgendwo hin:

    "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!!!"

    Angeordnet/angezettelt werden diese ja ohnehin (immer) nur von Leuten, welche dann NICHT 'hingehen'!!!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    PS: 'Stur-Schaedel', lieber; hast keine Zeit fuer laengere Diskussionen mehr gehabt fuer Deinen Vorpost? ;-) :-D
    Tja, da muessen wir wohl in Zukunft noch seeehr haeufig uns selbst und anderen helfen unsere 'seelischen, versehentlich getretenen Schlippse wieder ab zu buersten' (incl. 'Schuldige' - wie ich - plus restliche Blogfreunde)!
    Wie war das doch beim 'Seelenruhig' Post vor Kurzem:
    Hinfallen, aufstehen, Krone gerade richten und weiter marschieren! ;-)

    Kurz danach bekam mein Mann dann von irgendwem ein email, das einen TOTAL zerzausten Hahn zeigt mit dem Text "egal wie beschissen der Tag gelaufen ist; immer hoch erhobenen Hauptes heimgehen!" Spaetestens dorten gibt's dann auch - hoffentlich und meistens - erstes 'seelisches Heftpflaster'! Ich mag meines - auch wenn ich ihn an anderen Tagen an die Wand klatschen koennte. Er mich genauso, aber wir haben's bis jetzt immer wieder geschafft uns gegenseitig auch wieder genau so liebevoll 'von der Wand ab zu kratzen', wieder in Form zu zupfen und mit einem liebevollen, bestaerkenden Klapps wieder als 'Neu-Kampf-fertig' auf die Fuesse zu stellen. ;-) :-D

    AntwortenLöschen