Mittwoch, 12. Januar 2011

Teilnehmen


Am 22.1 ab 15.00 Uhr findet im "Kafi für dich" in Zürich wieder ein Stricktreff statt.
Ich habe mich angemeldet, vielleicht hat ja noch jemand Lust zum mitstricken.
Anmelden kann man sich hier: info@strickcafe.ch

Nicht alle können nach Zürich kommen, aber an einer Unterschriftenaktion gegen das Bienensterben kann jeder teilnehmen.
Vor kurzem hat mir ein Imker erzählt, dass in Amerika, die Bienen von Farm zu  Farm gefahren werden müssen, weil es nicht mehr genügend Völker für alle Plantagen und Felder gibt.
Mich hat das Gehörte sehr erschreckt und am liebsten hätte ich das Bild von den Bienen in Lastwagen ganz schnell wieder vergessen.
Die steigende Zahl von unfruchtbaren Menschen können die Hilfe der Fortpflanzungsmedizin in Anspruch nehmen. Das kann die Natur nicht. Sterben die Bienen aus, stirbt auch die Menschheit aus.
Der Imker hat mir auch erzählt, dass immer mehr Frauen, sich eine paar Völker kaufen und mit der Imkerei anfangen, aus dem Wunsch heraus, etwas für die Zukunft der kommenden Generationen zu tun.
Soweit kann und will nicht jeder von  uns gehen, aber eine Unterschrift kann jeder leisten.

Kommentare:

  1. hm.... danke für den strickcafé tipp...das wäre ja wirklich mal was!

    gruss - maya

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tip, habe gerade unterschrieben. Mein großer Sohn hat übrigens im letzten Sommer mit dem Imkern angefangen und wir sind alle schon sehr gespannt, ob und wie seine Bienen den Winter überstanden haben.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. da werd ich mal schnell meine unterschrif abgeben. lieber gruss, riet:)

    AntwortenLöschen
  4. Die Sache mit dem Bienensterben hat mich auch schon öfters erschreckt und beschäftigt. Schon länger habe ich "Bienenleckerli" im Garten (also Pflanzen mit Blüten, die sie sehr gerne haben) und schaue auch, dass immer was am Blühen ist. Der Andrang ist eigentlich sehr rege.
    Gruss LiLo

    AntwortenLöschen
  5. Hab schon unterschrieben, danke für die Info

    lg. Alexandra

    AntwortenLöschen