Freitag, 17. Juni 2011

Woman in red


Ich konnte nicht widerstehen und habe mir dieses Oberteil gleich noch einmal genäht.
Den Rock habe ich vor Jahren gekauft. Er ist eine schöne Erinnerung an eine Sommerreise durch Belgien.
Wer die Gelegenheit hat Brüssel zu besuchen, es ist lohnenswert, sich in dieser kleinen Boutique umzusehen.
An dieser Stelle einen lieben Gruss an meine Schulfreundin, die schon lange in dieser schönen Stadt lebt.


Mal schauen, was ich als nächstes nähe...

Kommentare:

  1. Toll siehst du aus!!!

    Liebe Grüße, ich hab auch rot an :-)

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst wunderschön aus in diesem Rot! Und Du erinnerst mich - wie Du da so im Grünen stehst - an meine Lieblingsblume: Roten Mohn.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  3. oh wie toll!!! days rot steht dir fabelhaft! eins muß ich dir noch sagen, du bist sooooo kreativ und fleißig, und ich bin hin und weg von deinem stil!!
    herzliche grüße,
    sylvie

    AntwortenLöschen
  4. wirklich wunderschön.
    und witzig. hab auch gerade einen roten rock an.
    die boutique merk ich mir...
    herzgrüße
    tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Umwerfend schön!!
    lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Mohnelfengleich...
    Wunderschöne Blüte... äh Frau mit tollem Outfit!!
    Sieht klasse aus !!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. sooooooooooooo schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    dieses rot trägst du fast unglaublich gut und mit deinem wunderschönen haar siehst du aus wie eine prinzessin!

    herzlichst

    christina

    AntwortenLöschen
  8. wunder wunder wunderschön. rot passt perfekt zu dir. sonnengrüsse*

    AntwortenLöschen
  9. Uiiii - Rot. Ist das schön!!!!!!!!!!!!!

    LG

    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Woman in red?

    Für mich definitiv: Lady in red!!!
    Diese Kombi sieht so schön aus!
    Ganz liebe Grüße,
    Nell

    AntwortenLöschen
  11. Super schick!;)
    Danke für den Tip, in Brüssel bin ich sogar öfter!

    JenMun(a)

    AntwortenLöschen
  12. Toll!! Ich bewundere deine Nähkünste immer sehr.
    Und du bist immer so fröhlich gekleidet.
    Schönes Wochenende. Pia

    AntwortenLöschen
  13. jetzt krieg ich "lady in red" von chris de burgh wohl nicht mehr aus dem kopf!!!! ich finde ja rot eine wunderschöne farbe und die klamotten stehen dir wirklich jeweils sehr sehr gut!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  14. Rot steht Dir ausgezeichet und der Rock finde ich super!
    Schöns Wucheändi, Rita

    AntwortenLöschen
  15. Wow; das ist ein Statement! Rot ist für mich eine absolute Siganlfarbe mit extremer weiblicher Kraft... Anders als Pink (wovon ich gerade ein bisschen in meinem Blog schreibe) hat Rot für mich viel mit Archaischen Gefühlen zu tun...
    Passt so super, wie du den Hintergrund gewählt hast; wild, ungezämht, einfach schön!
    Bora

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Erscheinung! Die rote Frau! Die Sommerfrau! Voll im Leben, wunderschön siehst Du aus! Gefällt mir gut.

    Vor einiger Zeit hab ich von Linda Jarosch 'Ab Morgen trag ich Rot' gelesen, hat mir gut gefallen. Man soll ruhig selbst öfters ein richtiges Blutrot tragen....

    Liebe Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  17. Ich danke euch für eure Komplimente!(o:
    Wenn ich ehrlich bin, muss ich sagen, diese Bilder gehören zu denen, bei denen ich mich frage: Bin das wirklich ich?!?
    Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich mir eine 6 für meine Aussehen geben, auf diesen Bildern ein gut 8, fast schon eine 9 oder ist das dann zu eitel?(o;
    Kleider und ein wenig rot auf den Lippen können uns schöner machen. Ein Erkenntnis, die ja weiss Gott nicht neu ist, aber es ist dann doch immer wieder verblüffend "Beweisfotos" vor sich zu haben.
    Und dann die Frage, warum so viele Menschen, diese Möglichkeiten die Kleider bieten nicht nutzen. Vermutlich weil sie nicht nähen können und kaufen müssen, was an den Kleiderständern herum hängt.
    Oder weil viele einfach nicht auffallen wollen? Ich vermute eigentlich eher letzteres, schade eigentlich.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  18. ... well, da bin ich (wieder); nach meinem ersten Wochenende seit ca. 3 - 4 Wochen in miserablen und sehr unregelmaessigem Schichtdienst - aber mit Geld in der Tasche.
    'Rauhtierchen', Du hattest Glueck, dass ich obiges Wochenende hatte, denn ansonsten haettest Du dieses Bild vermutlich gar nicht erst vor den Rest der Welt zum Vorstellen gebracht. Da waere die Gefahr gross gewesen, dass ich durch die Leitungen ("Scottie, beamen" ? lt. Raumschiff Enterprise?!) gefetzt waere um Dir dieses rote Kleid streitig zu machen (auch wenn nicht feine engl. Art - oops).
    Ist DAAAAS huebsch!!!!!!!!!

    Zu Deinem Kommentar von "... kaufen muessen, was an der Stange haengt" kann ich nur sagen "ja, im Prinzip hast Du Recht damit; ABER 'man' hat halt auch eine ziemlich fixe Meinung von sich, anderen und und und, bezueglich "gut ist" und "gut sieht aus". Kurz: Geschmack/Meinung halt.
    Man ist mitunter leider auch nicht sehr probierfreudig.
    Was glaubst Du, wie ich gerade meinen Kleiderschrank nach Layering-Items absuche so wie Du das zur Marlene vorgeschlagen hast?!!
    Kommentar von Ehemann:"Ui, ungewoehnlich und ungewohnt, aber absolut nicht unuebel."
    DU hattest Recht; herzlichsten Dank dafuer!
    Ausserdem: bei mir macht meist einen Unterschied von ca. 20 Jahren (!!!!) wenn meine Haarfarbe auf natuerlich, aehem, 'donkey-blond', aehem, zurrueckkehrt (weil ich nicht ausreichend schnell 'nach tuenchte').
    Frueher, als sogar noch seeehr junge Frau, habe ich auch einmal meine Haare stolz 'bio' getragen.
    Dies verging mir dann irgendwann 'mal, als ich merkte, dass zwar ICH mich an 'bio' und sonstig 'gruen' hielt, Andere aber immer nur danach schrien und selbst seltenst was taten (incl. Haare faerben!) Also: gefaerbt und die Welt beschissen und betrogen - so wie alle anderen das meisst auch tun!
    Nur schreien hab' ich mir (noch) nicht angewoehnen koennen.

    Wuensch' Dir eine schoene Woche,
    LG
    'Echidna'

    PS: Verteidige dieses rote Kleid bestens; gib's ja NICHT her; es steht Dir herrgottsvorzueglich!

    AntwortenLöschen
  19. hallo liebe allerleirauh,

    bezaubernd siehst du in deinem roten
    dress aus!!!!!
    ich mag deinen kleidungsstil und deinen superschöööööööööööööööönen
    blog.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  20. Echidna, das Nichtunübel würde ich ja zu gerne mal sehen.
    Gefärbt würde ich wohl auch jünger aussehen, aber ich frage mich dann immer was mir das bringen würde, ausser das ich mehr Geld beim Friseur liegen lassen würde. Ausserdem mag ich diese Chemie auf meinem Kopf garnicht.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  21. du siehst so hübsch aus. rot steht dir echt gut ...
    war nun lang nicht hier, und werde nun gleich noch überall bei dir nachlesen.
    liebe grüsse
    elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Ja, wuerde ehrlich auch 'mal gerne etwas show-off machen; noch dazu wo einige meiner neuesten 'Lehrerinnen' von hier vermutlich ganz stolz waeren, einen Australier 'leicht' bekehrt zu haben ;-).
    Michou Nr. 1 im Kicher-Club :-) ?!

    Haare faerben: geht gut selbst daheim. Nur vermeide Lila* oder sonstige dunkle Farben wegen gesteigerter Fliesenverfugung-Verfaerbungsgefahr in der Dusche.
    Gibt auch sog. 'gruenere' Farben. Ich hab' Glueck: ich scheine eine Art 'Schaf' zu sein, dessen 'graue Wolle' sich sogar bestens mit den weniger agressiven 8-Waesche haltbaren Farben
    a) sehr gut voll faerben laesst b) sogar laenger als 8 Waeschen haelt.
    Ausserdem ist dann die Entscheidung zurrueck zur Natur-Farbe einfacher, da nicht muehseelig und lange dauernd 'herauswachsen lassen muessen'. Bei Deinen langen Haaren wuerde ich wohl auch erst versuchen, ob auch 'brauchbares Schaf' fuer die auswaschbaren Farben.

    Meine 'australische Mutter' (= schnell-adoptiv-Verfahren einer alten Dame ohne jeglichen Papierkram; seeeehr haeufig vorkommend hier mit liebgewonnenen Neulingen) erzaehlte auch immer von Kopf-Tauchbaedern ihrer Mutter in lauwarmen schwarzem Tee. Ich hab' selbiges noch nicht ausprobiert. Ausserdem erscheint mir die Gerb-Faehigkeit von schwarzem Tee schon arg maechtig fuer die Kopfhaut.Immerhin wird starker schwarzer Tee auch zum Stoppen von Durchfall empfohlen aufgrund eben dieser Gerb-Kraft.

    LG
    'Echidna'

    Schau'n wir mal mit dem Vorzeigen!

    *) Liese:
    hier stoppt die Liebe zu dieser Farbe eindeutig; macht NICHT weise(r) und eindeutig nur fuer viiel Juengere als wir :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  23. wunderschön! und der rote rock ist ein wirkliches traumteilchen!!!

    AntwortenLöschen
  24. Toll! Mohnblume in der Wiese, so muss der Sommer sein. Mein neuestes Kleid ist auch sehr rot. Aber "getraut" habe ich mir das erst, als Freund und Freundin meinten, dass ich das tragen könne - schließlich will ich ja nicht auffallen. Am Wochenende hatte ichs an und habe mich sehr wohl drin gefühlt, eben weil der Schnitt genau "meiner" ist. Ich bin zwar aufgefallen, aber nicht aus der Reihe getanzt. Ich denke die Selbernäherinnen haben den Vorteil, dass sie Farbe und Schnitt passend zum Typ bzw. der Persönlichkeit auswählen können und dann zwar ausergewöhnlich gekleidet, aber eben nicht verkleidet sind. Das ist zumindest für mich eine Erkenntnis beim wöchentlichen MeMade gucken - so viele Persönlichkeiten, so viele tolle und individuelle Stile. Das macht Mut, in der eigenen Richtung weiter zu gehen.
    Herzlichst,
    Malou

    AntwortenLöschen