Sonntag, 8. April 2012

Jetzt will es wieder keiner gewesen sein...


...und wem schiebt man die Schuld am Hasentod in die Schuhe? 


























Dem armen Hund, der gar keine Schuhe hat.


Kommentare:

  1. schokoosterhasen müssen verzehrt werden. alles andere wäre eine missachtung ihrer daseinsberechtigung *ganz ernst guck* :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schokohasen nicht essen soll ja ganz schlecht fürs Karma sein.

      Löschen
  2. Ja Ja immer auf den Hund. Der schaut aus wie unser Hund und der würde auch nieeemals was süßes essen. Naja , hätten Sie den Hasen nicht gegessen hätte er wahrscheinlich eine Umschulung zum Nikolaus machen müssen,das wär für Ihn auch nicht schön geworden.
    Ein friedliches Osterfest wünsche ich noch
    Rooby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sterben sie ja als Hasen und werden als Nikoläuse wiedergeboren.

      Löschen
  3. grins, liebe Ostergrüsse

    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Osterhasen essen - ja klar. Aber aufpassen dabei! Guckt mal hier:

    http://prinzenrollen-blog.blogspot.de/

    Außerdem glaub ich gar nicht, dass es der Hund war! Guckt doch mal, wie unschuldig der guckt!
    Schönen Ostermontag noch!

    AntwortenLöschen
  5. Ja,ja, aber meinst nicht, der Hase ist kurzzeitig einfach abgehauen?? Würde ich, wenn man mir an den Kragen gehen wollte;))
    Wünsch Dir einen ganz schönen Ostermontag, Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, dies ist ein 'Schweizer Blog' - right? (dies nur zur entsprechenden Rechtslagen-Abklaerung; denn in Oesterreich duerfte ich nachfolgenden passenden Witz gar nicht mehr 'ungestraft' in dieser Form darbringen ;-) !):
    Autofahrer ueberfaehrt kurz vor Ostern einen Hasen auf der Strasse. Beim naeherer Kontrolle stellt er fest, dass er 'DEN Osterhasen' erwischt hat. Waehrend er noch total in Verzweiflung sich ergeht, bleibt eine Blondine mit ihrem Auto hinter seinem stehen und erkundigt sich um die Misere.
    Er erklaert selbige und die nette Blondine meint nur, dass sie dafuer ein absolutes Hilfsmittel bei sich habe und holt diese in Form einer Spray-Dose aus ihrem Auto.
    Als sie mit besagter Spray-Dosen-Inhalt den Hasen 'behandelt', springt dieser wieder quietschvergnuegt auf, laeuft von dannen und winkt; laeuft weiter und winkt; laeuft wieder ein paar Meter und winkt - wieder (bis er endlich nicht mehr zu sehen war).
    Dem verbluefft fragenden Unfall-Fahrer zeigt die nette Blondine dann die Aufschrift auf der Dose:
    'Hair-spray; restores life to dead hair and adds permanent wave!"

    Und duck und renn weg; fuerchte Schoko-Hasen eindeutig ausgenommen, da zu schwierig, dem Hasen hinterher zu sprayen ! ;-) :-D

    Gut, darum heute - vorsichtshalber auch keine Namens-Angabe (aber ich laufe; fast so schnell wie'n Hase ;-) !)

    AntwortenLöschen