Montag, 19. Januar 2009

Unsere gemeinsame Geschichte



Damals vor mehr als tausend Jahren erwacht in weit entferndem Traumlande eine klitzekleine, aber grossherzige Elfe, deren Herz so golden schimmerte und das schönste Haar deren Haupt verzierte.
Ihre liebste Freundin war eine Traumfee, sie flogt deshalb gerne zu den Träumen. Ihre liebste Beschäftigung war träumen vom Zauber ihrer allerliebsten, golddurchwirkten, purpurglänzenden Schmuckschatulle. Darin war ein Regenbogen in dem ein Bergkristall geheimnisvoll schimmerte, dieser konnte etwas erstaunliches vollbringen. Wenn jemand Lachen verlernt hatte, dann wurde bald ein hellblaues Kristalltröpfchen in seinem kleinen kunterbunten Farbenbogen sichtbar. Heute jedoch öffnete jemand aus versehen etwas vorschnell die Schmuckschatulle.
Dieser Jemand war niemand anders als die kleine Elfe, die glaubte im verschneiden Apfelbaum ein jämmerliches Schluchzen gehört zu haben. Sie nahm eines dieser zauberhaften, trostreichen Kristalltröpfchen und trug es zum Baum. Dort sah sie voller Erstaunen, sich eine Knospe öffnen und herausschaute eine hübsche Apfelprinzessin, die in ihrem hauchdünnen Kleid vor Kälte zitterte. Dieses Zittern hörte sich an wie das leises Weinen eines Kindes.
„Ich habe grossen Durst“, sprach das zarte Geschöpf und weil die Elfe nichts anderes zur Hand hatte, gab sie der Prinzessin das Kristalltröpfchen zu trinken.
Die Apfelprinzessin begann zu lächeln und in diesem Lächeln lag so viel Wärme, dass der Schnee schmolz und innert kürzester Zeit, die Wiesen grünten und blühten.
Das Lächeln pflanzte sich fort von Mensch zu Mensch, durch alle Länder dieser Welt bis es wieder bei der klitzekleinen, aber grossherzigen Elfe ankam. Sie nahm dieses Lächeln und legte es in ihre Schmuckschatulle, wo es sich mit den verblassenden Farben des Regenbogens verband, die daraufhin wieder wunderbar erstrahlten.

Vielen Dank allen die mitgemacht haben, ich finde aus den Wörtern sind wunderschöne Bilder entstanden, ich habe mich sehr gefreut darüber.

Kommentare:

  1. Was für eine wunderschöne *gemeinsame* Geschichte.
    Danke für das Ende, dass bei mir schon beim Lesen ein Lächeln hervorzauberte.

    Herzlich
    :-Tally-:

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme eben nach Hause und finde ganz beglückt das Kunststück, welches du aus unseren Anfängen gezaubert hast.
    Irgendwann möchte ich dich erzählen hören, ganz echt....
    Gute Nacht, und vielen Dank! Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Geschichte hast Du aus unseren Wörtern gezaubert, Allerleirauh! Danke - war eine dolle Idee!

    Gute Nacht, ich werde heute bestimmt von Elfen und Märchenwesen träumen!

    Anneli

    PS. Antwort auf Deine Kommentare direkt auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  4. ...was für eine verzauberte schöne geschichte....und das aus meinem mund...wo ich doch der realist bin- der elfen und so nen kram sonst so gar nichts abgewinnen kann....
    schööön- ja- da bekomme auch ich sehnsucht danach- dich einmal live zu hören...
    liebste grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  5. danke für das zu ende erzählen, nein das vollenden der geschichte!
    lg, stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön du unsere "gemeinsame" Geschichte zusammenfasst und zu Ende bringst. Ein bisschen ein Frühlingsmärchen. Du bist eine wahre Geschichtenerzählerin.
    Danke!
    Ich wünsche dir einen guten Tag!
    Cécile

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön! ♥

    Ic mag Elfen ja sehr sehr sehr und bin ganz stolz, dass fünf von ihnen bei mir wohnen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne Geschichte ... wenn Lächeln Schnee schmilzt und unsere Herzen erwärmt, dann ist Frühling überall.

    Ich danke dir,
    verzauberte Grüße schickt dir

    Manu

    AntwortenLöschen
  9. oh wie zauberhaft!

    vielen dank für diese wunderbare geschichte!
    das bringt doch sonne ins herz ;)
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  10. Wie zauberhaft! Danke für diesen Glitzerpunkt im Januar! Er hat uns alle zum Lächeln gebracht.

    viele liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne, bezaubernde Geschichte :-)))
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. schön!
    eine wunderbare frühlingsgeschichte mit zauber...
    an solch einem verregneten morgen...!
    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  13. eine wundervolle Geschichte!!!

    GVLG Soffel

    AntwortenLöschen
  14. Lieben Dank für die Geschichte, die wir dir und uns schenken durften.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  15. liebe allerleirauh,

    eine herrliche geschichte!!
    eine, die so richtig ins herz geht.
    ich danke dir vielmals dafür, du hast mir damit eine der schönsten erfahrungen geschenkt, die ich in meinem bisherigen bloggerleben erfahren durfte.
    DANKE!!!

    glg anita

    AntwortenLöschen
  16. So schön bezabernd isch die Gschicht worde,vo allne zämme!!!
    Isch en super Idee gsi,merci!!!!
    Und e ganz neui Erfahrig das *zämme*...Liebi Grüess GabiB.

    AntwortenLöschen
  17. Die Geschichte ist so wunderschön.Danke für deine Schöne Idee uns hier zusammen schreiben zu lassen.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen
  18. Das war eine wundervolle Idee und heraus kam eine zauberhafte Geschichte mit tiefem Sinn. DANKE

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Idee, schöne Geschichte. Da juckt es gleich sie zu illustrieren.

    Danke! LG Karen

    AntwortenLöschen