Freitag, 9. Januar 2009

Multifunktionales Wiedereinsteigerinnenprojekt

Als ich neulich bei Rita zu Besuch war, konnt ich der Versuchung nicht widerstehen und habe mir nach jahrzehntelanger Abstinenz mal wieder einen Knäul Wolle gekauft. Rita gab mir einen Anleitung mit und die glaubhafte Zusicherung, dass es auch ungeübte Stickerinnen damit gelingen würde einen Schal auf die Reihe zu bringen.
Beim Stricken kann man ja so schön seinen Gedanken nachhängen und irgendwann dachte ich, dieser Schal hätte doch das Potential zum Verwandlungskünstler. Also habe ich die Enden zu Ärmeln zusammen genäht und interessanterweise fällt er dadurch auch in seiner ursprünglichen Bestimmung als Schal sehr schön.

1 Model Sinnsucherin in der Wüste
2 Model Röhrenschal
3 Model Marktfrau anno 1950
4 Model Shrug

Model 1 und 3 haben mir von meiner Tochter ein Stirnrunzeln eingebracht und die Bemerkung: Daaaaaaaaaaaaaaaas willst du aber nicht wirklich im Blog zeigen?
Doch, mein Kind, ich will, man muss auch ab und zu über sich selber lachen können.

Kommentare:

  1. Diesen Satz: "Daaas stellst du aber nicht in den Blog?" höre ich von meinem Ältesten auch ständig!
    Gratuliere zum originellen Werk, sieht gar nicht nach ungeübt aus!

    guten Tag!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Ja, diesen Satz kenne ich auch..
    Dein Strickwerk ist dir wirklich gelungen. Wunderschöne Farbe und Muster.
    Ich wünsche dir einen freudenreichen Tag
    lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. ich finde alle versionen genial und kann darüber gar nicht lachen
    eine tolle idee ist das mit dem zusammennähen der enden. da muss man erstmal drauf kommen :O)

    AntwortenLöschen
  4. Doch, doch meine Tochter hat schon recht, 1 und 3 sehen bei mir irgendwie merkwürdig aus, anderen Frauen würden sie schon stehen, denke ich.

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit den Ärmeln finde ich absolut genial,sieht super aus.
    Liebe Allerleirauh,den Pilgerweg Rheinbrücke via Migros gibt es nach wie vor,allerdings mit einem modernisierten Shoppingcenter.
    Herzliche Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Lösung für den ohnehin schon gelungenen Schal!
    Und das Stricken ist wirklich die entspannendste Handarbeit...Träumen...Gedanken fliessen lassen...

    Hmmmm, und ich möchte Dir noch etwas ganz anderes erzählen: als ich gestern mit meinem Kleinen in der Bücherei ar habe ich beim Stöbern in der Märchenabteilung tatsächlich ein besonderes Buch entdeckt. Der Titel: Allerleirauh!
    Dieses Wochenende werde ich es lesen - ich bin gespannt!

    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  7. oh...er ist wunderschön!!!
    das hast du ganz toll gemacht...und die farbe!!!

    aber...ehrlich...einfach schaut der nicht aus. ich würde mir das als einsteigerin nicht wirklich zutraun;)

    einen wundertollen tag dir!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. wunderbar farbenfroh und gut schaugst aus!! himbeer ist deine "gutaussehfröhlich"farbe!!!
    das du nach all den jahreen auch gleich ein lochmuster hinbekommen hast!!fabulös!!
    hg
    stella

    AntwortenLöschen
  9. Anja, welches Buch ist es den, da gibt es ja verschiedene?
    Eli, doch er wirklich einfach, wenn man links, recht, umschlagen und Maschen zusammenstricken kann. Ein paar Fehler hat er schon, aber das sieht nur einer Handarbeitslehrin bein Benoten und aus der Schule bin ich ja schon lange raus. Wenn du Rita frägst, schickt sie dir vielleicht eine Anleitung, ich habe einen Mustersatz mehr gestrickt.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  10. ein wunderschöner kuscheltraum! das ist ein ansporn für mich, mich doch auch mal an das stricken zu wagen...bisher hab ich immer recht schnell wieder aufgegeben!
    deine fotocollage find ich auch sehr schön, tolle bilder, allesamt!
    gglg
    alex

    AntwortenLöschen
  11. Schöni Bilder und d'variantä no. 4 gfallt mir bsunders guet!

    äs schös tägli
    maya

    AntwortenLöschen
  12. kreativ stricken, kreativ tragen, kreativ fotografieren, einfach schön, komme jetzt öfter vorbei
    danke

    viele grüße karen

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, der Schal ist sehr schön geworden. Mit dem Strickvirus ist es wohlso ähnlich wie mit der Grippe: Es tritt vor allem im Winter auf.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  14. stricken ist eine schöne sache! und wenn dann noch was so schönes dabei rauskommt!
    aber nein - ich fange nicht noch was an!!!
    lg, mito.

    AntwortenLöschen
  15. OOOOhhhhh,wie schön!!! Dein Schal ist zauberhaft.Tolle Farbe,tolles Muster. Deine Idee ihn unten zusammenzunähen ist einfach genial.
    Sowas hätte ich auch gerne.Wäre es unverschämt dich nach der Strickanleitung zu fragen?????
    Liebe Grüße von Pamela

    AntwortenLöschen
  16. ich finde, dir stehen alle variationen großartig!
    stricken ist für mich ein buch mit 7 siegeln........deshalb:"respekt"! :o)
    lieben gruß, lina

    AntwortenLöschen
  17. Die Baskenkappe ist ja schon wunderbar, aber dass du nun auch selbst strickst, ist bemerkenswert.
    In meiner Tennagerzeit ( vor einem Vierteljahrhundert!!) gab es ja schon mal eine gravierend grassierende Strickwelle. Das nimmt jetzt wohl auch ähnliche Ausmaße an. Gut so.
    Gerade diese Kappe ist so schön, dass ich glatt auch in Versuchung komme. Sie steht dir aber auch zu gut.
    Ein schönes Wochenende!
    grüßle von griselda

    AntwortenLöschen
  18. Wow, dein Wiedereinsteigerinnenprojekt ist dir ja super gelungen und die Idee, die Enden zusammenzunähen ist ja toll! Auch die Farbe gefällt mir sehr gut und sie passt perfekt zu dir (ich selber bin leider nicht so mutig in Sachen Farbe...).
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  19. ...immer wieder....steigen wir ein...bleiben...da es uns gefällt ...und versuchen wieder Neues.....deine neue Strickwelt ist ja traumhaft....mit Ärmeln zum Wohlfühlen..mit Löchern zum fliehen...mit toller Lebensfarbe...rot...
    schön....mal sehen wohin deine Reise noch geht...
    LG barbara

    AntwortenLöschen
  20. Pamela, hast du meine Mail bekommen, wenn nicht frag doch mal bei Rita nach, wegen der Anleitung, ich kann nicht scannen. Beim Schal habe ich einen Mustersatz mehr gestrickt.
    Griselda, wir scheinen der selben Generation anzugehören und eigentlich habe ich mir fest vorgenommen mich nicht wieder anstecken zu lassen...Der Virus war stärker.

    AntwortenLöschen
  21. Wow - Dein Schal ist total schön geworden und Deine Bilder sind wirklich toll:-) Klar, dass man sich als Teenie niemals so zeigen würde, man könnte ja aus der Reihe tanzen...;-)

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen